20.10.13 12:50 Uhr
 947
 

Luzern: Unter 14-Jährigen häuft sich der Drogenkonsum

In Luzern häuft sich der Drogenkonsum unter den Jugendlichen. 14-Jährige geben auf Facebook mit ihrem Konsum an. Sie prahlen offen mit dem Konsum von Hustensirup, Alkohol und Cannabis. "Dass in diesem Alter gekifft und gesoffen wird, ist normal", sagte die Mutter eines 14-Jährigen.

Eine Mitarbeiterin der kantonalen Suchtberatung Zug bestätigt dies. Das Einstiegsalter beim Konsum von Suchtstoffen sei erheblich gesunken. Die Zahl der kiffenden Jugendlichen sei erheblich gestiegen.

"Nachdem es jahrelang still war um diese Droge, kann ich bestätigten, dass heute bei den Jugendlichen ab 14 Jahren wieder vermehrt gekifft wird", sagte Hebert Willmann von der Fachstelle Akzent. Es sei besorgniserregend, dass der THC-Anteil der Pflanzen stark gestiegen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jugendliche, Cannabis, Luzern, Drogenkonsum
Quelle: www.luzernerzeitung.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2013 13:03 Uhr von Rulfy
 
+19 | -11
 
ANZEIGEN
"Es sei besorgniserregend, dass der THC-Anteil der Pflanzen stark gestiegen sei. "
Das ist eine Lüge. Es wird immer wieder behauptet, dass das Gras heute nicht mehr mit dem von damals zu vergleichen sei. Ja bis zu 20x mal mehr THC soll gar enthalten sein... wenn man heute guckt findet man etwa 5-15% THC in dem "Straßenverkaufsgras", d.h. damals hätten die Leute Zeug mit 0,25-0,75% THC-Gehalt geraucht... davon bekommt man maximal Kopfschmerzen nach einer hohen Menge. Der Industriehanf, der hier erlaubt ist, enthält sogar gerade mal 0,2% - und da würde auch keiner auf die Idee kommen den zu rauchen ;)
Damals wurde vorallem auch mehr Haschisch geraucht, der einen ähnlichen Wirkstoffgehalt wie das heutige Gras enthält (einfach mal Googlen und informieren).
Und das mit den Jugendlichen, tja da sollte man etwas tun. Und zwar sollte man sie aufklären und einen Jugendschutz bieten, denn wie man sieht bringen Verboten nichts und Dealer verkaufen das Zeug frei, und meist auch noch gestreckt, an alles was ihnen Geld dafür gibt. Weiterhin versagen natürlich die Eltern auf ganzer Linie, die ihrem Kind es auch noch als normal verkaufen...und sie damit indirekt unterstützen.
Daher, stoppt die Verbote und steckt lieber Geld in Aufklärung und Hilfestellen, statt wie momentan bis zu 87% in Strafverfolgung und Repression -> Legalize it!

[ nachträglich editiert von Rulfy ]
Kommentar ansehen
20.10.2013 13:05 Uhr von Justin.tv
 
+7 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.10.2013 13:16 Uhr von brad41x
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@ Rulfy

Du hast völlig recht.

Sogenannte Drogenbeauftragte faseln davon das das Gras heute viel stärker sei und die Kids deswegen gefährdet sind. Tatsächlich ist es aber auch eine Tatsache, das man dann auch schneller, bzw. von weniger Menge ordentlich stoned ist.
Wer dann noch meint, mehr zu rauchen, hat das selbst zu verantworten. Wenn sich jemand abschießen will, dann tut er das auch, genauso wie bei alkohol. Ich sach ja auch nicht der alkohol ist heute viel stärker als früher, nur weil ich mir statt bier wodka gekauft habe.
Also wer sich abschießen will, tut das auch und kann dann nicht hinterher um die ecke komme mit " oh, das war total stark, das Gras ist schuld, ich wars nicht - Skandal!!"
Kommentar ansehen
20.10.2013 13:53 Uhr von YilmazG
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
?ch finde rauschzustaende in dem alter für gefährlich. Für die Entwicklung der Kinder und auch für die Gesellschaft in der sie leben.

Das der THC Anteil gestiegen ist kann ich zwar nicht beweisen aber halte ich dann doch für wahrscheinlich wenn man an die ?ndustrielle Zucht aus der Schweiz und der Niederlande denkt.
Kommentar ansehen
20.10.2013 13:53 Uhr von YilmazG
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
?ch finde rauschzustaende in dem alter für gefährlich. Für die Entwicklung der Kinder und auch für die Gesellschaft in der sie leben.

Das der THC Anteil gestiegen ist kann ich zwar nicht beweisen aber halte ich dann doch für wahrscheinlich wenn man an die ?ndustrielle Zucht aus der Schweiz und der Niederlande denkt.
Kommentar ansehen
20.10.2013 14:12 Uhr von SirAdalbert
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Klar los! Verbieten! Einschränken! Konsequenzen! Regeln! Verbote! Tod! Verwesung!

Was wollen wir denn tun? Den ganzen Mist verbieten? ACH JA STIMMT!!!! ER IST JA SCHON VERBOTEN.

legalize it...
Kommentar ansehen
20.10.2013 14:25 Uhr von SpankyHam
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
i smoke the bong all night long
Kommentar ansehen
17.11.2013 14:00 Uhr von yeah87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das problem ist eher das sich die jugendlichen schnell ins koma oder tot saufen können + nebenwirkung wie aggressivität etc.
totgekifft hat sich noch keiner im schlimmsten fall nach zu viel muffin stopfen denken sie das sie sterben könnten aber sie können noch denken was beim alk schnell entfällt.

die andere sache ist das bei beiden drogn in so frühem alter die entwicklung des gehirns stark beeinträchtigten...

beim alkohol noch bonus den körper.
auch das abhänigkeitspotenial ist nicht zu verachten.

den langwierigen drogenkonsum von cannabis in frühen jahren macht halt einfach dumm aber der entzug ist nur psychisch und nicht unglaublich schwer da eben nur am anfang einen die psyche verarscht tritt eben meist nur bei so jungen kiffern auf.

droge erlauben und den dealern erstmal das gechäft zerstören siehe görlicher park berlin

alkohol ist so kultiviert auch mit öffentlicher werbung von hartem alkohol das is ne klare einladung.alkohol abhänige leiden unter schwersten entzugs erscheinungen und agrssivität es ist die nummer 1 der stärksten entzüge nr 2 heroin....

leber schäden psychische schäden

beides für jugendliche gefährlich aber alk eindeutig gefährlicher.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?