20.10.13 10:33 Uhr
 1.496
 

Probleme bei Windows RT 8.1: Microsoft nimmt das Update wieder aus dem Store

Das Update von Windows RT 8 auf Windows RT 8.1 scheint Probleme zu machen. Viele Besitzer eines Windows RT-Tablets, die das Update aufspielten, berichteten von Installationsabbrüchen.

Dabei trat immer wieder der Fehler mit der Code-Bezeichnung "0x80240031" auf. Meistens trat der Fehler ein, nachdem das Update bereits zur Hälfte installiert war. Microsoft hat nun reagiert und das Update wieder aus seinem Store entfernt.

Nach Angaben eines Microsoft-Mitarbeiters wird nach der Ursache des Fehlers geforscht. Wann das Update offiziell wieder ausgeliefert wird, ist unklar. Im Internet sind nun allerdings auch andere Wege aufgetaucht, um dieses Update zu installieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Update, Windows, Windows 8, Probleme
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2013 12:19 Uhr von rettich1212
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch lachhaft.
Kommentar ansehen
20.10.2013 13:20 Uhr von Werner36
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Windows8. das sagt wohl alles
Kommentar ansehen
20.10.2013 15:41 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ab wann darf man eigentlich sagen .... das es eine Firma nicht mehr drauf hat ????

MS liefert seid 10 Jahren im Durschnitt nur noch Schrott aus mit dem man nicht mehr Arbeiten kann und voller "Nerd-Bugs" steckt .....

Klar ! Win7 ... Win8 .... sind bestimmt "unter der Haube" gute Betriebsysteme" ..... aber was nützt das - wenn man nicht mehr "barrierefrei" damit arbeiten kann ....... UND will !

Nur mal so als Beispiel ...

Win7 .... ohne gefühlte 20 Zusatztools und 100 eingriffe in die Registery kaum für das Arbeiten brauchbar .... kein einheitlicher Workflow

Office ab 2007 ..... Ribbon Menu ist umständlich und man klickt sich auf der Suche nach den Befehlen einen Wolf ..... nervig ! zum schnellen Arbeiten und es braucht in der Regel 2-3 Klicks mehr als noch in MSO 2003 ....

und die Unordung und "gezappel" die durch W8 "modern Gui" ensteht ... brauche ich ja wohl keinem mehr was erzählen

Mein Fazit für MS-Produkte seid ein paar Jahren .... "Drunter Hui - Drüber Pfui" !!
Kommentar ansehen
20.10.2013 17:28 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
RT ist eh ein Widerspruch von dem Konzept von Windows 8^^

Werde demnächst auch mal Win8.1 testen, da mir bei Win8 für den Desktop PC nur nicht gefiel das direkt auf dem Desktop zu starten. Sonst ist es schneller als Win7

und zum Ribbon^^ für Office, das ist einfach Top da findet man alles viel schneller als beim alten 2003er Stil... (auch schon 10 Jahre alt), klar brauchte man erst ein bisschen sich reinzufinden, aber inziwschen findet man alles viel schneller und ist Komfortabler....
Kommentar ansehen
21.10.2013 04:38 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@keineahnung13

kontra Ribbon :)

finde ich jetzt allerdings gerade nicht, das man damit "schneller" ist.
Arbeite zu Hause immer noch mit 2003 und im Office mit 2007 / 2010 und bin - obwohl ich das im Job eigentlich ständig am "rumklicken"

Es KANN auch gar nicht schneller sein - weil ab 2007 dem Anwender die Möglichkeit genommen wurde sich die Arbeitsfläche für seine Aufgaben individuell einzurichten.

Bei 2003 kann man sich die Menüleiste für seine Aufgaben einrichten und hat alle Befehle geordnet in einer Leiste sofort griffbereit und kann dies je nach Aufgabe schnell umstellen.
Ab 2007 klickt man sich IMMER durch das ganze Menue ..... also wer das schneller empfindet - der hat mit 2003 auch noch nicht wirklich gearbeitet und kennt den pratischen Unterschied gar nicht :) .... sorry
Aber schneller als ein "User-defined" Menue kann man nicht arbeiten,.

Ribbon ist so ungefähr als stände an jeder Strassenkreuzung ein Polizist mit einem Karton aller Strassenschilder die er jedesmal für jedes einzelne Auto hochhalten müsste ...... :D ..... Sowas klappt auch .... es ist aber nicht schneller weil jedes Auto immer erstmal anhalten muss :) .......

..... oder anders gesagt ..... du willst ein Regal aufhängen und musst mit der kompletten Werkzeugkiste auf die Leiter, weil dein "Meister" dir verbietet dir nur die "passenden" Werkzeuge in deinen Arbeitsgürtel zu stecken ....... ist ähnlich "unpraktisch" .....

so empfinde ich die "Klickerrei" beim Ribbon die mich eigentlich immer beim Arbeiten unbricht weil ich das "Menue" umklicken muss und dann ist Ribbon auch nicht konsequent ..... man hat Symbole ..... oder kleine Menus ...... oder Vorlagen ..... also ein schreckliches Durcheinander .... und es dauert viel länger bis man sich darauf eingeschossen hat .....

Glaub mir ..... diese Ribbon wird auch bald wieder verschwinden .....bzw. wird irgendwann auch Mikros-Schrott wieder darauf kommen - das es für den User anpassbar sein MUSS ! ..... sonst wird Office bald auch aus den Büros verschwunden sein - weil es einfach nicht effektiv ist

Klar kann man sich daran gewöhnen ..... aber man kann sich auch an "chronische Rückenschmerzen" gewöhnen .....

Ribbon ist einfach nur "Make-up" ..... aber schneller ist es nicht

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?