20.10.13 09:47 Uhr
 346
 

Griechenland: Mädchen aus Roma-Camp - Anwalt weist Vorwürfe der Entführung zurück

In einem Roma-Camp wurde ein vier Jahre altes Mädchen entdeckt, von dem man davon ausgeht, dass es entführt sein könnte (ShortNews berichtete). Nun erklärte Marietta Palavra, eine der Anwälte des beschuldigten Paares, dass keine Entführung vorliege.

Angeblich habe die leibliche Mutter das Mädchen im Jahr 2009 freiwillig abgeben, weil sie sich nicht mehr um ihr Kind kümmern konnte. Über Dritte soll sie die Vierjährige dann an das Roma-Paar gegeben haben.

Konstantinos Katsavos, ein weiterer Anwalt des Paares, ließ verlauten: "Es gab keine Entführung, keinen Diebstahl, keinen Menschenhandel."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Entführung, Roma
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2013 09:59 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ clematis
1. zumindest in D gibt es [recht günstige] Rechtsschutzversicherungen. Wie das in GR ist, weiß ich nicht.
2. es gibt Anwälte, die pro bono-Fälle übernehmen.
3. Der Fall bekommt viel Publicity, womit sich die Chancen für 2. beträchtlich erhöhen.

Was mich viel mehr verwundert: wenn diese Erklärung stimmen sollte, warum dann die zunächst widersprüchlichen Angaben bei der Polizei?
Kommentar ansehen
20.10.2013 10:02 Uhr von Danymator
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Nun erklärte Marietta Palavra, eine der Anwälte des beschuldigten Paares, dass keine Entführung vorliege."

Das ist ja auch deren Job. Was nun wirklich an der Sache dran ist, werden wir, wenn überhaupt, in den nächsten Wochen/Monaten erfahren.
Kommentar ansehen
20.10.2013 10:32 Uhr von Budweiser
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich finde, dass jeder, der wie claudia roth der meinung ist, dass D bunter werden soll, auch mal seine kinder für ein paar jahre in ein roma-ferien-camp schicken sollte. wo sonst sollten sie lernen, wie man als deutscher in deutschland in 20 jahren über die runden kommen soll?
Kommentar ansehen
20.10.2013 11:00 Uhr von langweiler48
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Nur dort wo jetzt das Maedchen ist, ist sie auch nicht zufrieden.

Das zeigt das Bild ueberdeutlich.
Kommentar ansehen
20.10.2013 11:41 Uhr von architeutes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@langweiler48
"Nur dort wo das Mädchen jetzt ist ,ist sie auch nicht zufrieden"
Kein Wunder sie ist ein KInd und plötzlich steht sie im Rampenlicht ,fremde Lete usw.
Aber sie hat Riesenglück ,stell dir vor sie wäre ein paar Jahre älter ,zu alt um zum betteln geschickt zu werden ,was hätte dann passieren können.Ich sage bewusst können,denn nun wird es "Gott sei Dank nie passieren"
Ab auf die Strasse als Kinderprostituierte oder sonst was in der Richtung was Geld bringt ??
Verheiratet in der Sippe würde sie nie ,ich habe die Bezeichnung vergessen wie Sinti/Roma Fremde nennen ,aber Heirat mit Fremden ist untersagt.
Lass sie im Augenblick durcheinander sein ,aber sie hat großes Glück gehabt.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
20.10.2013 13:39 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Architeutes: Gojim heißen Fremde bei Zigeunern. Ja, klingt ähnlich wie bei Juden, aber stimmt schon.

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
20.10.2013 14:20 Uhr von architeutes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27
Danke dir, ich wusste das nicht mehr.
Das Annehmen fremder Traditionen von Gojim wird von der Clan verboten und streng überwacht.
Es gibt natürlich immer wieder Konflikte weil Kinder eben auch mal mit anderen Kindern (Gojim) in Kontakt kommen ,und Kinder haben keine Vorurteile ,sie sind noch frei von solchen Schranken.
Kommentar ansehen
20.10.2013 14:35 Uhr von langweiler48
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt, wo ich die Quelle gelesen habe, ist mir auch klar, warum das Maedchen so verstoert schaut. Weil sie rumgeschubst wird und gottseidank aus den Haenden des Ehepaares genomnmen wurde.

Diese News ist so unvollstaendig, unvollstaendiger geht es ueberhaupt nicht. Mit dieser News fuehle ich mich betrogen.
Mir ist jetzt auch klar, dass ich Minus bekommen habe.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?