20.10.13 09:34 Uhr
 409
 

Steuerverschwendung: Das Schwarzbuch der Bundesrepublik Deutschland - Flughafen Berlin

Jedes Jahr auf ein Neues verkündet der Bund der Steuerzahler mit dem Schwarzbuch die größten und kosten intensivsten Ausgaben, die in die Hose gingen. Natürlich darf auch nicht der Flughafen Berlin fehlen, aber auch einige interessante neue Projekte sind zu finden.

Zum Beispiel eine Brücke, die nicht mehr benötigt wird, aber trotzdem nicht nur stehen bleiben muss, sondern sogar erhalten werden muss.

Die Frage, die sich stellt: Ist das ganze lustig, traurig oder gar noch aufzuhalten? Viele Beispiele erwarten den Leser, sortiert nach Bundesland natürlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tvschaumburg
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Steuer, Flughafen, Verschwendung, Schwarzbuch
Quelle: www.huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2013 09:34 Uhr von tvschaumburg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
The same procedure as last year? Yes James the same procedure as every year. So lautet es wohl auch bei der Steuerverschwendung. Die mal auf Unwissenheit und mal aus Dummheit entsteht. Man könnte auch sagen aus Habgier und Profitgier aber das möchte ich mal niemanden von den Politikern unterstellen.
Kommentar ansehen
20.10.2013 13:02 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel ist falsch. Es ist das Schwarzbuch der gesamten BRD, nicht das des Flughafens.
Kommentar ansehen
20.10.2013 13:21 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt haben die Checker den Titel geändert und immer noch Flughafen berlin drin stehen lassen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?