20.10.13 09:26 Uhr
 2.639
 

Urteil vom Obersten Gerichtshof in Österreich: Schluss mit Taubenkot

Wer kennt sie nicht, alte Frauen, die Tauben füttern, die dann überall ihre Kotbatzen hinterlassen.

Nach einer Streiterei zwischen Mietern über die unübliche Bepflanzung der Dachterrasse mit struppigen Gewächsen, in denen Tauben nisten und auch ihre Notdurft verrichten, muss der Oberste Gerichtshof nun entscheiden.

Aber dieser bestand bereits darauf, dass wenigstens ein Abwehranspruch bestehe, wenn zum Beispiel die Pflanzen über die Grundstücksgrenze hängen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: weazel_news
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Gerichtshof, Taube
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2013 09:32 Uhr von pjh64
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
> Urteil vom Obersten Gerichtshof: Schluss mit
> Taubenkot

Der Oberste Gerichtshof hat gesprochen, Tauben dieser Welt, hört auf zu scheißen.
Kommentar ansehen
20.10.2013 09:49 Uhr von Jlaebbischer
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Wird jemand aus der Überfschrift und dem folgenden Text schlau?
Kommentar ansehen
20.10.2013 10:06 Uhr von Rekommandeur
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
"Wer kennt sie nicht, alte Frauen, die Tauben füttern, die dann überall ihre Kotbatzen hinterlassen."

Ok, also alte Frauen lassen ihre Kotbatzen rumliegen.
Sowas gehört natürlich verboten...für was gibt es Toiletten...
Kommentar ansehen
20.10.2013 10:14 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Jlaebbischer:

Um hier schlau zu werden muss man wohl tatsächlich auf die Quelle zurückgreifen, die News war aus dem selben Eimer wie die erwähnten Kotbatzen. ;)
Kommentar ansehen
20.10.2013 10:17 Uhr von BerndLauert
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
weazel_news
du schaffst es einfach nicht, rudimentäre Informationen in deinen News wiederzugeben. Der Schreibstil ist ebenfalls dilletantisch. Ganz klar ein Minus!
Kommentar ansehen
20.10.2013 10:26 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tja vielleicht sollte der Mensch sich mal entscheiden.

Man darf sie nicht füttern, sie sind eine Last, aber man darf sie auch nicht abknallen.

Ja was den nun.
Kommentar ansehen
22.10.2013 07:46 Uhr von Rekommandeur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy,
"Du solltest nochmal die Schule besuchen um die deutsche Sprache, speziell Satzzeichen zu verstehen.
Der obige Satz vom Autor ist völlig korrekt!"

Ich besage auch nicht das Gegenteil.
Es würde Dir vielleicht mal gut tun, einige Kommentare mit einem kleinen Schmunzeln zu begegnen.
Denn dafür war mein Komentar gedacht.
Andere haben es verstanden...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?