19.10.13 20:08 Uhr
 351
 

Die Stotterer holen zum Schlag aus: Bundesweite Kampagne am kommenden Dienstag

Am 22. Oktober findet der Welttag des Stotterns statt. Diesbezüglich möchten die 800.000 Stotterer in Deutschland mit einer bundesweiten Kampagne über die Krankheit bzw. Sprechbehinderung aufklären.

Diese Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe in Köln hat angekündigt, dass es am kommenden Dienstag eine Plakat- und Postkartenkampagne mit Weltkugel-Motiv in Deutschland geben wird.

Außerdem laden die 90 ehrenamtlichen Jugend- und Erwachsenengruppen in Deutschland an diesem Tag zum Tag der offenen Tür. "People who stutter - Supporting each other (stotternde Menschen unterstützen einander)" lautet das Motto an diesem Welttag. Auf der Welt stottern rund ein Prozent der Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schlag, Kampagne, Stottern
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2013 20:17 Uhr von kingoftf
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die Stotterer holen zum Schlag aus: Bundesweite Kampagne am kommenden Dienstag

Das wird alle Hip Hopper freuen
Kommentar ansehen
19.10.2013 20:23 Uhr von ghostdriver
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
man sollte sie mit spenden unterstützen, sie haben eine höhere telefonrechnung
Kommentar ansehen
20.10.2013 13:13 Uhr von dragon08
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Euer IQ ist nicht gerade hoch , das ihr so ein Mist ablassen könnt !



.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?