19.10.13 19:21 Uhr
 9.575
 

"Wie Bitte?": Reaktion des Papstes über Baukosten des Limburger Bischofs

Als Robert Zollitsch in Rom Papst Franziskus über die enormen und explodierten Baukosten des Limburger Bischofs informiert hat, soll dieser nur entsetzt gesagt haben: "Wie bitte?"

Auch Franz-Peter Tebartz-van Elst weilt derzeit in Rom, doch das Vatikan-Oberhaupt empfängt ihn nicht.

Nun soll es einen Untersuchungsbericht geben, von dem der Limburger Bischof offenbar Entlastung erhofft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Reaktion, Bitte, Limburg, Baukosten
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2013 19:27 Uhr von Joeiiii
 
+34 | -6
 
ANZEIGEN
Eine verständliche Reaktion des Papstes. Das hat sich wohl auch jeder von uns gedacht, als er davon gehört hat.

Andererseits: Hierzulande ist man es ja gewohnt, daß die Baukosten äußerst niedrig angegeben werden und dann explodieren (siehe Flughafen in Berlin).

[ nachträglich editiert von Joeiiii ]
Kommentar ansehen
19.10.2013 19:32 Uhr von Ms.Ria
 
+10 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.10.2013 19:40 Uhr von Ms.Ria
 
+8 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.10.2013 19:49 Uhr von Enieslobby
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.10.2013 20:21 Uhr von mort76
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Ms.Ria,
der Papst hat ja nun auch so einige Weggefährten gehabt, die schon längst ausgepackt hätten, wenn das alles nur eine Masche wäre- er hat ja im Prinzip schon seit langer Zeit so gelebt.
Irgendwer hätte sicher schon längst versucht, sich mit einem Enthüllungsbuch eine goldene Nase zu verdienen, wenn Franziskus nur eine Show abziehen würde.
Er soll ja einige Feinde im Vatikan haben...
Kommentar ansehen
20.10.2013 00:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ich würde es zu geil finden, wenn der Papst den Bischof, erst lange warten lässt - ihn überhaupt nicht empfängt und ihm seine Entscheidung nur ausrichten lässt. Und ihn dann ein Flieger am Südpol absetzt mit dem Auftrag dort die Kirche zu vertreten.
Kommentar ansehen
20.10.2013 12:01 Uhr von CrazyWolf1981
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Find ich aber auch gut was da abgeht. Je länger sich eine Entscheidung zieht, um so schlechter steht die Kirche da und mehr treten aus. Kirche steht halt für Geld, Gier und Machtgeilheit. Es gibt vielleicht einzelne die das anders sehen, dem Papst nehm ich das sogar ab. Aber man sieht ja auch dass er sich da nicht viele Freunde mit macht in den eigenen Reihen.
Kommentar ansehen
21.10.2013 00:53 Uhr von ms1889
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nuja..die bilder die man gesehen hat... 31 millionen is dat aber nicht wert.
für 12 millionen kauf ichs sofort.
dann hab ich wieder einen dt wohnsitz...wobei limburg mir zu christlich/kirchlich is.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?