19.10.13 18:47 Uhr
 1.372
 

Nach Abschiebung aus Frankreich: 15-jährige Roma weist Angebot des Präsidenten ab

Nachdem ein 15-Jähriges Roma-Mädchen aus Frankreich abgeschoben wurde, hagelte es für die Politik Kritik und die Menschen gingen aus Protest auf die Straße (ShortNews berichtete).

Präsident Francois Hollande will nun die Wogen glätten und bot Leonarda an, ihre Schule in Frankreich zu Ende bringen zu dürfen.

Das Mädchen lehnte ab, es will nicht alleine ohne seine Eltern zurück, die ebenfalls in den Kosovo abgeschoben wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Abschiebung, Roma
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2013 18:48 Uhr von _Legacy_
 
+10 | -19
 
ANZEIGEN
Die Franzosen haben echt ein Rad ab...
Kommentar ansehen
19.10.2013 18:56 Uhr von yeah87
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
Ja wir sollten jetzt erstmal 1Millionen abschieben.
Kommentar ansehen
19.10.2013 19:06 Uhr von supermeier
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Kriegsflüchtlinge sind nach Ende des Krieges vom Gastland ihn ihre Heimat zurück geschickt worden, gemäß den rechtmäßigen Gesetzen des Gastlandes.

Wo ist das Problem?
Kommentar ansehen
19.10.2013 19:41 Uhr von supermeier
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
"wenn sie sie hätten abschieben wollen, dann kurz nach dem krieg."

Womit du absolut Recht hast, die Frage wäre dann, liegt das Versäumnis bei den Behörden oder in vielfachen Widersprüchen, Klagen und Eingaben der Eltern und Beihelfer?
Kommentar ansehen
19.10.2013 20:58 Uhr von Onid_A
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.10.2013 21:22 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Graf.Crackula

Wieso muss man sie zurückschicken?

Könnten die Flüchtlinge nicht auch einfach sagen:" Danke das ihr uns in dieser schweren Zeit aufgenommen habt. Aber unser Land ist wieder sicher wir gehen wieder zurück."
Kommentar ansehen
19.10.2013 21:26 Uhr von Onid_A
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Oh der Herr Schlaumeier kann sich schön ausdrücken...
Nur weil du Scheiße schön verpacken kannst, glaubst du geistig und sozial ein Übermensch zu sein?

Du bist ein Fehler des Bildungssystems.

Aber wenn ich über deine Ideologie so nachdenke ist sie gar nicht mal so schlecht. Aber wenn schon denn schon! Wenn alle Ausländer zurück in ihre Heimat geschickt werden sollen, dann sollen aber auch alle Europäischen Unternehmen zurück nach Europa. Dann kannst du dein Auto mit Kartoffeln tanken.
Kommentar ansehen
19.10.2013 21:37 Uhr von supermeier
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, meine Bildung war erfolgreich und kostenlos, deine nur umsonst. Vor allem haben meine Eltern dafür gesorgt dass sie im Heimatland stattfand, unter anderem dadurch, dass sie nicht die soziale Hängematte über Gebühr beansprucht haben.

Kriegsflüchtlinge sind temporäre Bewohner, die nach Kriegsende zeitnah zurückgeführt gehören.

Nun deine Ideologie scheint was gemeinsames mit der eines anderen Österreichers zu haben, gelichzeitig auch die Art der Dummheit, wie sonst kann man einen Unternehmer, der Geld bringt, mit einem Leistungserschleicher, der über Gebüht Geld verbraucht, vergleichen.
Kommentar ansehen
19.10.2013 22:21 Uhr von Onid_A
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
:D Du bist richtig amüsant.

"Naja, meine Bildung war erfolgreich und kostenlos, deine nur umsonst. Vor allem haben meine Eltern dafür gesorgt dass sie im Heimatland stattfand"

Ja in der Heimat fand sie statt aber wenn ich mir deine Kommentare so durchlese dann kann man da nur schwer von "Erfolg" sprechen. Aber vermutlich bist du in eine Sonderschule gegangen drum gönn ich dir deinen Erfolg.

"Kriegsflüchtlinge sind temporäre Bewohner, die nach Kriegsende zeitnah zurückgeführt gehören."

Achja stimmt, wie konnte ich das nur vergessen... Neben Gravitation und den Elektromagnetischen Kräften ist das ja das fünfte Naturgesetz.

"Nun deine Ideologie scheint was gemeinsames mit der eines anderen Österreichers zu haben, gelichzeitig auch die Art der Dummheit"

:D Ein Piefke redet über Adi... Auch immer wieder amüsant. Pisst du gerne gegen den Wind?

"wie sonst kann man einen Unternehmer, der Geld bringt, mit einem Leistungserschleicher, der über Gebüht Geld verbraucht, vergleichen."

Natürlich mein Freund... Rede dir nur weiter ein das Ausländer nur Geld kosten und das jedes Land froh sein soll wenn ausländische Unternehmen deren niedrige Löhne ausnutzen.
Kommentar ansehen
20.10.2013 00:27 Uhr von ms1889
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
da sieht man wie asozial europäische regierungen sind. die ausländerpolitik in europa offenbart nazi ähnliches handeln in europa.

kinder abzuschieben ist das antisozialste was es gibt. jedes gesetz was das besagt, ist meineserachtens mit der eu/un menschenrechtkonvention unvereinbar. aber das stört leute wie merkel und co nicht, die sich dick und fett an bestechungsgelder verdienen (siehe bmw).

nuja, staat als solches hat noch NIEMALS irgend ein volk vertreten, sondern nur macht mißbraucht.

@supermeier:
erfolgreich? sozialverhalten haste keins. wie alle rechten nazi und npd anhänger.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
20.10.2013 03:19 Uhr von DieHunns
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@supermeier

Meinste nicht, das deine Aussage gerade derbe unter die Gürtellinie geht? Arroganz hin oder her, sich aber damit im Internet zu profilieren, und ihm so einen Mist anzuheften, ist schon ein starkes Stück von Dir. Jedem seine Meinung, aber du solltest echt mal aufm Teppich bleiben und diese abgehobene Art überdenken und dich ggf. auch bei ihm entschuldigen.
Kommentar ansehen
20.10.2013 04:03 Uhr von Memphis87
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Was für lustige kameraden sich hier wieder rumtreiben.
@suppenmaier
Ich wünsche dir alles schlechte und das von ganzen herzen. Einfach nur bäh!!!

[ nachträglich editiert von Memphis87 ]
Kommentar ansehen
20.10.2013 05:40 Uhr von supermeier
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Herrlich wie die Linksfaschisten hier mal wieder ihre Missachtung vor dem Gesetz kundtun.

"Neben Gravitation und den Elektromagnetischen Kräften ist das ja das fünfte Naturgesetz."

Nein, ein Gesetz des betreffenden Landes, aber woher wollt ihr das auch wissen, was sogenannte, selbsternannte Kriegsflüchtlinge davon halten sind man ja immer wieder in den Polizeiberichten, besonders in den Internen.

Wenn dieses Mädchen jetzt erst abgeschoben wird, dann bedenkt mal, dass die Härte dieses Falles einzige auf das asoziale Verhalten der Eltern zurückzuführen ist, die haben nämlich versäumt Vorsorge zu treffen und sich stattdessen in der sozialen Hängematte das Gastlandes ausgeruht.
Wäre ihr Aufenthalt gerechtfertigt, hätten sie Asyl oder sogar die französische Staatsbürgerschaft bekommen, haben sie aber icht, weil ihr Aufenthalt temporär und anschließend illegal war.
Warum also sollte ein Land jemand behalten der so offensichtlich auf die geltenden Gesetze scheißt.

Ach ja, Gesetze, woher wollt ihr....
Kommentar ansehen
20.10.2013 05:59 Uhr von supermeier
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ihr doch alle so ein Problem damit habt, dann geht in die Politik und ändert es, oder ist das mit Arbeit verbunden?

@ Memphis87
Danke für die guten Wünsche, zeigt es doch wie wichtig ich die bin. Aber ich muss dich enttäuschen, mir kann es gar nicht schlecht gehen.

Und was die allseits beliebte Verballhornung von Nutzernamen angeht, besser kann man seine persönliche Minderwertigkeit nicht darstellen.
Kommentar ansehen
20.10.2013 08:56 Uhr von Sherman_Hemsley
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde mir wünschen, Deutschland würde sich die Einwanderungspolitik von Frankreich mal ein wenig genauer anschauen, damit die mal sehen wie es richtig geht.

Sollte beim nächsten Machtwechsel, und so sieht es aus, die Front National an die Macht kommen, wird dort endlich mal aufgeräumt :)
Kommentar ansehen
20.10.2013 11:14 Uhr von maxi91
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
onidA, du solltest froh sein das du in österreich bleiben darfst, für deine ansichten und benehmen würde ich dich sofort in deine heimat zurückschicken, den österreich ist für dich ein gastland
viele dieser kriegsflüchtlinge haben gar kein interesse daran in ihre heimat zurückzukehren

[ nachträglich editiert von maxi91 ]
Kommentar ansehen
20.10.2013 20:35 Uhr von Onid_A
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@maxi91

Du sagst mir sicher nicht ob Österreich nur ein Gastland oder meine Heimat ist.

Gschissana Piefke.

Aber macht nur weiter so ihr möchtegern Nazis. Spätestens wenn euch die Amis wieder das Land zerbomben und eure jungen Familien ins Ausland fliehen, werdet auch ihr eure Meinung über Kriegsflüchtlinge ändern.
Kommentar ansehen
21.10.2013 09:58 Uhr von Onid_A
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Baut ihr mal eure Unis aus damit sich eure Studenten nicht bei uns durchschnorren müssen.

Warte, wie nennt ihr euer Schnorren um Ausbildungsplätze? Achja... Bildungsmobilität :D

[ nachträglich editiert von Onid_A ]
Kommentar ansehen
22.10.2013 19:31 Uhr von maxi91
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
onid_a, wenn dir eine meinung nicht passt bezeichnest du andere gleich als nazi, da zeigst du wessen geistes kind du bist, ich wünsche dir das die ausländerbehörde in österreich dich in dein geburtsland zurückschickt
und noch nebenbei mit nazis und dergleichen hab ich nichts am hut

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?