19.10.13 13:46 Uhr
 236
 

Äthiopien: Die größte Sternwarte Ostafrikas nimmt die Arbeit auf

In Äthiopien hat jetzt die größte Sternwarte in Ostafrika ihre Arbeit aufgenommen.

Die Sternwarte ist Teil des 2,5 Millionen Euro Weltraumforschungsprogramm des afrikanischen Staates.

Die Sternwarte liegt im Entoto-Gebirge auf 3.200 Metern Höhe und verfügt über zwei Teleskope, die jeweils einen Durchmesser von einem Meter haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Arbeit, Afrika, Äthiopien, Sternwarte
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2013 13:56 Uhr von polyphem
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Anstatt Hans Guck in die Luft zu spielen, sollten die lieber mal ihr Land aufbauen.
Kommentar ansehen
19.10.2013 14:02 Uhr von TausendUnd2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die suchen das fliegende Spaghettimonster.
(autsch war der schwarz... oh, der auch wieder)
Kommentar ansehen
19.10.2013 14:30 Uhr von pjh64
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In Ostafrika ist jede Linse die man in den Himmel hält gleichzeitig die größte Sternwarte weit und breit.

Wie wärs, statt mit einem Weltraumprogramm mal mit einem Schul- oder Ernährungsprogramm für die eigene Bevölkerung die in Büschen und Wellblechhütten haust?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?