20.10.13 10:20 Uhr
 116
 

Frankreich: Kokain wurde zwischen Muscheln versteckt

In der französischen Hafenstadt Le Havre wurden 430 Kilogramm Kokain gefunden. Die Säcke mit den Drogen wurden zwischen gefrorenen Muscheln entdeckt.

Die Container, die aus Südamerika ihren weg nach Frankreich fanden, waren dieses Jahr schon der zweite Großfund.

Bereits Anfang 2013 wurde eine große Menge an Kokain in Reissäcken beschlagnahmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: weazel_news
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Kokain, Drogenschmuggel, Muschel
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2013 10:24 Uhr von langweiler48
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke aber, dass diese Funde dennoch nur ein Tropfen auf einen heissen Stein sind. Leider!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?