19.10.13 12:14 Uhr
 735
 

Niederlande: "Zwarte Piet" - UN untersucht Rassismusvorwürfe wegen Kinderfestfigur

Das UN-Kommissariat für Menschenrechte befasst sich derzeit mit "Zwarte Piet" - ein wesentlicher Bestandteil des niederländischen Kinderfest Sinterklaas. Es hat Klagen gegeben, dass man hier auf rassistische Weise das stereotype Bild eines Afrikaners darstelle.

In der Klageschrift steht unter anderem, das "Zwarte Piet" afrikanische Menschen als Bürger zweiter Klasse darstellen würde - dies würde ihnen das Gefühl der Unterlegenheit gegenüber den niederländischen Bürgern geben.

Die Niederlande will das Sinterklaasfest eigentlich auf die UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes setzen lassen. Die Klageschrift unterminiert diese Bemühungen nun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Klage, UN, Fest, Kinderfest
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2013 12:17 Uhr von Johnny Cache
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Dann sollen sie den Schwarzen halt weglassen... dann gibt es erst ein Theater. ;)
Kommentar ansehen
19.10.2013 12:47 Uhr von Endgegner
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Ein Überbleibsel der Kolonisationszeit.
Kommentar ansehen
19.10.2013 12:57 Uhr von mort76
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
...den "schwarzen" gibt es ja auch bei uns- Hans Muff, Knecht Ruprecht...und diese Figur wird doch ausschließlich dazu verwendet, den Kindern Angst zu machen ("Knecht Ruprecht steckt dich in den Sack und nimmt dich mit.").

Das ist jetzt prinzipiell eine Figur, auf die ich gut verzichten könnte- das hat mit dem eigentlichen Nikolaus nichts zu tun und ist nur eine primitive Einschüchterungsmasche.
Und diese Masche ist mir eben zu billig- das ist doch die plumpe Zweckentfremdung einer religiösen Figur, nur um die Blagen zu manipulieren...also, egal, ob der schwarze Piet jetzt schwarz ist oder weiß oder grün- das ist ein höchst überflüssiges Stück Brauchtums.

Da kann man auch gleich den CocaCola-Weihnachtsmann als "Brauchtum" feiern...
Kommentar ansehen
19.10.2013 18:49 Uhr von Sam.Fisher
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Rabbi Jesus aus Nazareth war auch schwarz...
Kommentar ansehen
29.10.2013 20:29 Uhr von olli58
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vieleicht sollte man die weiße Rasse im Algemeinen verbieten, da sie andere Rassen versklavt, ausgebeutet und ausgerottet hat.
Also, ihr weißen Herrenmenschen., kommt von eurem hohen Ross herunter und malt euch schwarz an.

Mir geht diese political correctness sowas von auf den Sack, ich stülp mir jetzt ne weiße Kaputze über und ess ne Packung Negerküsse und lese Pippi in TacaTuca Land ( Die alte Version) : )

Achso, vorher ess ich aber nochn Schnitzel mit lecker ZIGEUNERSAUCE

[ nachträglich editiert von olli58 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?