19.10.13 11:53 Uhr
 64
 

Kino: Erste Infos zum Historiendrama "Belle" - Trailer online

Auf dem diesjährigen Internationalen Filmfestival in Toronto war das Historiendrama "Belle" bereits zu sehen. Jetzt steht im Internet auch der erste Trailer bereit. Regie führte Amma Asante ("A Way of Life"). Deutscher Kinostart wird der 12. Juni 2014 sein.

In Hauptrollen sind unter anderem Gugu Mbatha-Raw ("Touch"), Tom Wilkinson ("Lone Ranger"), Emily Watson ("Anna Karenina"), Tom Felton ("Harry Potter"), Matthew Goode ("Watchmen - Die Wächter") und Miranda Richardson ("Die Tore der Welt") zu sehen.

Die wahre Geschichte handelt von Dido Elizabeth Belle (Mbatha-Raw), Tochter eines weißen Admirals und einer schwarzen Sklavin. Daher hat sie im England des 18. Jahrhunderts ein schweres Leben in der adeligen Gesellschaft vor sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Trailer, Rassismus, Toronto
Quelle: www.cinefacts.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert
"Die Lochis" spielen in ARD-Seifenoper "Sturm der Liebe" mit
Kelly Osbourne wütend auf Starbucks ohne Toilette: "Ich habe mich angepisst"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2013 12:08 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Rassismus in der Gesellschaft immer mehr zum Thema wird, dann logischerweise auch im Film.

Ob und was Zuschauer daraus lernen werden bleibt abzuwarten.

Inwieweit die Bereitstellung eines Trailers im Internet nun eine hochinteressante Shortnews sein soll wäre die nächste Frage, da Trailer des Öfteren schon weit am Film vorbei gelegen haben, immerhin dienen sie nur dazu, das potentielle Publikum in die Lichtspielhäuser zu locken.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?