19.10.13 11:34 Uhr
 369
 

Fußball: DFB-Sportgericht verhandelt Anfang nächster Woche über Phantomtor

In der Freitagspartie der ersten Fußballbundesliga zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und Bayer Leverkusen gab es ein Phantomtor (ShortNews berichtete).

Die Medien berichten, dass bereits Anfang der kommenden Woche das DFB-Sportgericht zusammen kommt, um über dieses Tor zu verhandeln. Hans E. Lorenz wird den Vorsitz des DFB-Sportgerichts übernehmen.

Sollten sich die beiden Vereine vorab über die Verfahrensweise einigen, würde die mündliche Verhandlung ausfallen. Allerdings geht niemand davon aus, dass es eine Einigung geben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, DFB, Sportgericht
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC-Straubing-Spieler geht in Halbzeitpause zu Wohnungsbesichtigung
"France Football" enthüllt Gehälter von Fußball-Toptrainern
Fußball: Arjen Robben fordert Mitspracherecht bei Trainersuche für Nationalelf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2013 12:15 Uhr von GoldenIsis
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
1. geb ich blubb recht,
2. Schiedsrichterentscheidung ist Tatsachen Entscheidung?
3. hat Hoffenheim keinen Platzwart der die Netze kontrolliert
Scheinbar nicht, sowas wie kaputte Netze geht garnicht. Wofür bekommen die Platzwarte( oder wie die auch immer heißen) ihr Geld???
Kommentar ansehen
19.10.2013 12:16 Uhr von nachtstein_
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Selber Schuld wenn sie die Netze so zusammenflicken :D Strafe obendrauf!
Kommentar ansehen
19.10.2013 13:59 Uhr von ShortiesSammler
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wiederholungsspiel

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?