19.10.13 10:56 Uhr
 471
 

33-jähriger US-Amerikaner zog in die Wildnis, um glücklich zu sein

Der 33-jährige US-Amerikaner hatte vor einiger Zeit alles, was man sich wünschen kann. Eine Familie, einen Job, ein Haus, doch er war nicht glücklich. Dann fiel ihm ein Buch in die Hände, das von 1974 stammt und von einem Leben am Ufer des Ohio River erzählt.

Price war beeindruckt und schlug einen ähnlichen Weg ein. Die Ehe des 33-Jährigen ging in die Brüche und er kehrte der Gesellschaft den Rücken zu. Sein Leben verbrachte er in den Wäldern in einer Höhle.

Er ist zufrieden mit dem Leben, welches er seit 20 Jahren führt und würde es für nichts mehr eintauschen wollen. Für das Grundstück auf dem sein Hobbit-Bau steht, zahlt er 100 Dollar. Sein Leben finanziert er mit Gelegenheitsjobs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: _Fuchsi_
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Glück, Wald, Wildnis
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2013 10:56 Uhr von _Fuchsi_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stell mir das super vor, weit weg von dem Lauten Alltag, Freiheit und Unabhängigkeit. Keine Pflichten und keine Rechnungen. Einfach Leben. Aber auch das wird sicherlich irgendwann öde.
Kommentar ansehen
19.10.2013 11:00 Uhr von Samsara
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Sorry, aber für solch einen Schritt bin ich zu sehr meinen Luxus gewöhnt. Nebenbei wüsste ich auch nicht, was ich den ganzen Tag in der Wildnis treiben sollte
Kommentar ansehen
19.10.2013 11:04 Uhr von MarcTaleB
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Der 33-jährige hatte vor 20 Jahren ... eine Familie, einen Job, ein Haus..."
Moment mal. Da war er 13.
Ich meine, man kann zwar eine Familie haben (Eltern und Geschwister), ein Haus (das der Eltern), aber einen Job (naja... einen Kinderjob vielleicht).
Noch im selben Jahr ging er dann in die Wildnis? Mit 13?

Edit: In der Quelle steht am Ende `der nun über 50-jährige`. Das kommt hier aber anders rüber, auch wenn die Quelle erst das Gefühl gibt, er sei jetzt 33.

[ nachträglich editiert von MarcTaleB ]
Kommentar ansehen
19.10.2013 11:52 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das passiert hier in letzter Zeit immer häufiger.

Gerade erst ne News gelesen, wo bei einer Wiener Klinik aus 20 Jahren Betriebszeit mal eben 20 Jahre Bauzeit geworden ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?