18.10.13 21:30 Uhr
 789
 

Fußball: Marco Arnautovic wettert gegen Deutschland und Österreich

Der österreichische Nationalspieler Marko Arnautovic, der jetzt beim Premier-League-Klub Stoke City spielt, schimpft auf Österreich und Deutschland.

"Ich war jung, als ich bei Inter war, und habe Dinge getan, die ich heute nicht mehr machen würde. Ich habe jetzt Frau und Kind. Aber ich werde in Österreich als Bad-Boy gesehen", so der Mittelfeldspieler in der "Daily Mail".

Auch die Medien bekommen ihr Fett weg. David Alaba würde immer als Engel gesehen. Arnautovic dagegen würde bei den Medien immer "wie Scheiße" behandelt. Ihn würden auch öfter deutsche Reporter kontaktieren. Sie würden ihn bitten, wieder nach Deutschland zu kommen, da die Zeitungen sonst leer seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Österreich, Kritik, Behandlung, Marko Arnautovic
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2013 21:59 Uhr von ghostinside
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Wer scheiße baut, scheiße redet und scheiße Fußball spielt aber glaubt er wäre der neue Cristiano Ronaldo braucht sich nicht wundern...

Ein Alaba hält die Fresse und liefert Woche für Woche.
Kommentar ansehen
18.10.2013 23:34 Uhr von tobe2006
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
der soll ma die klappe halten.

der hatte sich ja ne zeitlang ruhig verhalten, dann war er auch nicht in den medien. kaum war er wieder auffällig war er in den medien. ich glaub der will einfach in die presse! packts wohl einfach nicht mit guten leistungen

und das alaba so angesehen wird, hat auch seinen grund!
Kommentar ansehen
19.10.2013 01:53 Uhr von dashandwerk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@redculli

keine Lust mehr dein Hammer Cartoon zu posten?

Ich habe mindestens 3 Fußball News gefunden wo dein Link noch fehlt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?