18.10.13 18:10 Uhr
 53
 

Katar/Fußball-WM 2022: Immer mehr Funktionäre für eine Austragung im Winter

Der Generalsekretär der FIFA, Jerome Valcke, hat sich für eine Austragung der Fußball-WM in Katar im Winter ausgesprochen.

"Ehrlich gesagt, es ist heiß - und wir haben Oktober. Die Diskussion um Katar ist berechtigt. Der Dezember ist der beste Monat, um in dieser Region unter den besten Voraussetzungen zu spielen", so Valcke.

Joseph S. Blatter, Präsident der FIFA, hat ebenso geäußert, dass die WM 2022 im November und Dezember stattfinden solle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Winter, FIFA, Fußball-WM, Katar, Austragung
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2013 18:10 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar angesichts der Berichte über die Arbeitsbedingungen und die Toten in Katar. Das Nichtstun der FIFA in dem Fall ist ein Skandal.
Kommentar ansehen
19.10.2013 01:08 Uhr von thugballer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber hauptsache alle haben wegen Timoschenko darüber geredet, die EM in der Ukraine zu boykottieren.

Achjaaaa da gings ja nicht um Milliardenverträge der Industrie, wie konnte ich das nur vergessen?

Politik und geheuchelte Menschlichkeit - eine Nutte des Geldes

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?