18.10.13 18:05 Uhr
 107
 

Stress während der Schwangerschaft kann bei Kindern Depressionen auslösen

Prof. Dr. Mathias Schwab vom Universitätsklinikum Jena hat in einer Untersuchung herausgefunden, dass Stress von werdenden Müttern später bei den Kindern zu Depressionen führen kann.

Wenn Frauen während ihrer Schwangerschaft viel Stress haben oder angespannt sind, kann es bei dem ungeborenen Kind zu einer Störung des Schlafrhythmus kommen.

Dadurch kann das Kind später empfindlicher gegenüber Stress werden. Diese beiden Faktoren sorgen zudem dafür, dass die erhöhte Gefahr besteht, dass diese Kinder als Spätfolge unter Depressionen leiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schwangerschaft, Untersuchung, Stress, Depression
Quelle: www.heilpraxisnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?