18.10.13 17:50 Uhr
 1.085
 

Die Grünen: Forderung nach Ende der Zeitumstellung

Dr. Philipp Schmagold stellte auf dem Bundesparteitag der Grünen den Antrag auf Abschaffung der Zeitumstellung.

Seiner Meinung nach überwiegen die Nachteile. Zudem würde keine Energie dadurch eingespart. Es wird zwar abends weniger Stom für Licht benötigt, dafür heizt man morgens mehr.

In der Ölkrise 1973 wollte man das Tageslicht besser ausnutzen. Zudem hatten die EU-Nachbarstaaten bereits die Zeitumstellung eingeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: _griller_
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Die Grünen, Sommerzeit, Zeitumstellung, Winterzeit
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2013 17:50 Uhr von _griller_
 
+29 | -8
 
ANZEIGEN
Na endlich mal ein sinnvoller Vorschlag der Grünen.

Diese ständige Wechseln ist mehr eine Belastung als nutzenbringend.
Kommentar ansehen
18.10.2013 17:53 Uhr von Bud_Bundyy
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Das Leben besteht aus mehr als Energiesparen!

Naja das letzte Wahlergebnis hatten die Pfeifen verdient!
Kommentar ansehen
18.10.2013 17:57 Uhr von nchcom
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
"Lasst die Sommerzeit, fertig. Immer dieses unnötige umstellen."

Die "Richtige Zeit" ist aber für Deutschland die Winterzeit
Kommentar ansehen
18.10.2013 17:59 Uhr von Xan
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@ newsleser54
Öhm, die Winterzeit ist die Normalzeit und daher die richtige!


Eine Forderung nach Abschaffung der herbstlichen Zeitumstellung ist hahnebüchen. Die im Frühling sollte abgeschafft werden.
Kommentar ansehen
18.10.2013 18:03 Uhr von no_trespassing
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn, dann sollte es bei der Sommerzeit bleiben! Alles andere bringt nur mehr Dunkelheit.
Auch die Piraten machten schon den dämlichen Vorschlag und begründeten das mit der Chronoabnormalität.

So ein totaler Unfug!
Kommentar ansehen
18.10.2013 18:08 Uhr von shadow#
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
+1
Schluss mit der Sommerzeit.
Kommentar ansehen
18.10.2013 18:15 Uhr von Bud_Bundyy
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@nchcom
"Die "Richtige Zeit" ist aber für Deutschland die Winterzeit"

Wenn du mal groß bist und auch arbeiten gehst, dann wäre dir die richtige Winterzeit auch so was von sch........ egal!
Kommentar ansehen
18.10.2013 19:47 Uhr von nchcom
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Bud_Bundyy

"Wenn du mal groß bist und auch arbeiten gehst, dann wäre dir die richtige Winterzeit auch so was von sch........ egal!"

Das musst Du vielleicht, ich lasse schon seit 20 Jahren arbeiten :)
Kommentar ansehen
18.10.2013 19:50 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@nchcom
Ja schön, dann wird dies neu für dich sein, es gibt Menschen die den hellen Tag der Nacht vorziehen.
Kommentar ansehen
18.10.2013 19:55 Uhr von OO88
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
sogar um 4 std. verschieben wäre klasse ,
kann mir gut vorstellen um 16 uhr ins schwimmbad zu gehen für 6-8 std.
Kommentar ansehen
18.10.2013 20:11 Uhr von Luelli
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das eigentlich sensationelle an der News ist, dass sich ein Grüner für etwas wirklich sinnvolles einsetzt.
Das ist ja fast so, als ob das ZDF eine Ufo-Sichtung bestätigt.

Aber wie das immer so mit guten Ideen ist, die meisten Spinner im Bundestag werden die Verwirklichung schon zu verhindern wissen.
Kommentar ansehen
18.10.2013 20:48 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Meines Wissens wurde das schon mehrfach in den letzten Jahren gefordert. weit BEVOR es den Grünen einfiel. Irgendwas war dann, dass andere Länder mitmachen müssten, die das auch wollen, aber keine Zeit für eine Abstimmung finden. Also jeder will es abschaffen, aber keiner findet Zeit für die Formalitäten dafür.
Kommentar ansehen
18.10.2013 21:31 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Halte die Zeitumstellung für Humbug!
Die Zeitmessung ist abhängig von den Gestirnen und den sich daraus ergebenden Zyklen!
Alles andere ist einfach nur Klugscheisserei und Selbstverarschung!
Würde die Möglichkeit bestehen, den Tag auf 48 Stunden zu verlängern, würde auch dieses versucht werden und alles weitere, was irgend jemanden Nutzen bringen könnte!
Wieso werden Hühnereier eigentlich noch nicht quadratisch hergestellt, die würden sich doch besser stapeln lassen?!
Alles, wo der Mensch seine Finger im Spiel hat, sollte mit Vorsicht betrachtet werden! Und vieles ist einfach nur vollkommen unsinnig, auch wenn es gut gemeint war!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
18.10.2013 22:21 Uhr von quade34
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Grünen sind nicht meine Freunde, aber dieser Forderung schließe ich mich an.
Kommentar ansehen
18.10.2013 22:29 Uhr von wombie
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Das faende ich Prima. Sommerzeit ist nur nervig, sonst nix.
Kommentar ansehen
18.10.2013 23:16 Uhr von neisi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Genau, noch einmal Umstellen, dann stimmt es wieder und dann so lassen.
Bei den langen Arbeitszeiten hat man ja eh kaum Tageslicht...
Kommentar ansehen
18.10.2013 23:57 Uhr von magnificus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jedes Jahr das Gleiche.

Lasst die MESZ für immer und gut ist. Im Sommer länger hell, sonst keine Nachteile.

Und behaupt heizen?

In der warmen Jahressphase?

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
19.10.2013 07:32 Uhr von Trallala2
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Sorry, aber ihr seit alle Pussies!

Ich hab auch schon etliche Zeitumstellungen im Leben mitgemacht, na und? Das bedeutet zwei mal im Jahr die Uhr anzupassen. Mehr nicht.

Noch nie im Leben hatte ich Probleme damit. Die Uhr klingelt morgens und ich wache auf. Wo ist das Scheißproblem?

Ich verstehe es nicht. Wirklich. Was hier einige für Problem mit der Zeitumstellung angeblich haben, das passt auf keine Kuhhaut. Das kann man nur damit erklären, dass hier alle Pussies sind und im Leben im Park ständig über über Blätter auf dem Boden stolpern.

Leute, ihr seit Männer (zumindest die meisten hier), also benimmt euch auch so. Heult hier nicht rum, nur weil ihr zwei mal im Jahr über ein kleine sSteinchen am Boden springen müsst. Es ist gar nicht auszuhalten mit euch, da schämt man sich ein Mann zu sein, so viel gejammert wird es hier.

Das die Grünen jammern ist ja kein wunder. Das ist sowieso eine Jammerlappen Partei, auf jeden Fall keine Männerpartei. Jeder Mann der da eintritt, muß sich als Aufnahmeritual die Eier abnehmen lassen. Das die jammern ist ja kein Wunder.

Aber ihr, mein güte, ihr seit Männer. Es gab eine Zeit da war man ein Mann nicht nur dem Geschlecht nach, sondern auch der Überzeugung nach. Da hat man Probleme und Schwierigkeiten im Leben wie ein Mann weggesteckt. Heute hört man nur wie Männer jammern, nur weil sie zwei mal im Jahr die Uhrzeit anpassen müssen. Unsere Vorfahren mussten Tagelang den Mammuts hinterher laufen und der heutige Mann bricht in Tränen aus weil er mal eine Stunde früher wach werden muss. So langsam bekommt die Frauenquote einen Sinn, denn die heutigen Frauen haben mehr Eier in der Hose als die heutigen Männer.
Kommentar ansehen
19.10.2013 10:35 Uhr von Domenicus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt kommen wieder die geistigen Titanen, die denken, Zeitumstellung sei, wenn sie den Videorekorder umstellen müssen.

Kann sich keiner von euch Helden vorstellen, was für ein Aufwand betrieben werden muss, damit z.B. IT-Systeme den Zeitsprung unbeschadet überstehen?
Dass ein doppelter Datenbankeintrag (einer um 2:30 alt und einer um 2:30 neu) oder nicht chronologische Einträge (der Eintrag von 2:59 ist eigentlich jünger als der von 02:10) katastrophale Auswirkungen auf _alle_ Lebensbereiche haben kann?

Ich kann hier zweimal im Jahr für ein paar dutzend SAP-Systeme ein Wartungsfenster nur für die Zeitumstellung planen, denn wenn die Systeme tauchen, dann bleiben am Montag die Regale leer und wenn der Fehler am Dienstag nicht behoben ist, dann ist am Mittwoch die Firma pleite.

Ich würde mich sehr über die Abschaffung der Sommerzeit freuen.
Kommentar ansehen
19.10.2013 11:08 Uhr von Trallala2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Domenicus

Ja, worüber jammerst du den eigentlich Domenicus? Weil du ein Job hast? Zwei mal im Jahr das System anpassen bedeutet zwei mal im Jahr einen sicheren Job haben. Wenn du freiberuflich arbeitest, dann macht das pro Tag bei SAP mindestens einen Tausender. Sollte das ein Tag Arbeit sein, sind das für dich zwei Tausender pro Jahr. Bei einem Dutzend Kunden hättest du somit alleine mit der Zeitumstellung deine Firmenunkosten für das Jahr wieder drin.

Und wenn du ein fest eingestellter IT´ler bist, was jammerst du? Schon wegen der Zeitumstellung alleine hast du den Job sicher. Ohne dich funktioniert die Firma nicht. Denn ohne dich bleiben am Montag die Regale leer und wenn der Fehler am Dienstag nicht behoben ist, dann ist am Mittwoch die Firma pleite.

Was jammerst du als? Das du einen Job hast. Dein Chef kann sich darüber beschweren, denn er muss dich wegen der Sommerzeitumstellung halten und bezahlen, aber warum zum Henker jammerst du darüber?

Du bist wie der Obsthändler auf dem Markt, der sich darüber Ärgert, dass Sommer ist und er nun Obst verkaufen kann. Stell dir vor er würde sagen, dass er sich freuen würde wenn der Sommer abgeschafft würde. Denn ohne Sommer kein Obst, ohne Obst keine Arbeit auf dem Markt.

Du bist mir einer. Ärgerst dich, weil du etwas zu arbeiten hast.

PS: und komm mir jetzt nicht damit an, dass du auch sonst was zu tun hast. Das ist nicht das Thema.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?