18.10.13 16:11 Uhr
 246
 

Ubisoft: Einbrechende Aktienkurse aufgrund von "Watch Dogs"-Verschiebung

Diese Woche war keine gute Woche für den französischen Publisher. Ubisoft gab bekannt, dass sich ihre neuen Titel "Splinter Cell: Blacklist" und "Rayman Legends " nicht so gut verkauften wie geplant.

Kurz darauf folgte dann noch die Ankündigung, dass die Veröffentlichungstermine für den Open-World Titel "Watch Dogs" und das Rennspiel "The Crew " nach hinten verschoben werden. Daraufhin korrigierte das Unternehmen seine Umsatzprognose von 1,94 Milliarden Dollar auf 1,34 Milliarden Dollar im folgenden Geschäftsjahr.

Auch an der Börse gab es eine Reaktion. Der Ubisoft-Aktienkurs sank von elf Euro auf 7,55 Euro. Mittlerweile hat er sich wieder leicht erhöht und liegt bei acht Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ubisoft, Verschiebung, Watch Dogs
Quelle: www.playm.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Watch Dogs 2": Spiel wird größer und spaßiger als der Vorgänger
"Watch Dogs 2": Ubisoft Montreal will mehr Risiken bei der Entwicklung eingehen
"Watch Dogs 2": Profiler-Feature soll ausgebaut werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2013 17:43 Uhr von Delios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AC 4 Black Flag haben die ja auch schon nach hinten verschoben. :(
Kommentar ansehen
18.10.2013 18:05 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon ein mittleres Wunder daß es überhaupt noch Leute gibt die deren Produkte kaufen. Uplay ist wohl die mit Abstand schlechteste DRM-Plattform am Markt und für mich Grund genug nie wieder ein Spiel darauf zu kaufen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Watch Dogs 2": Spiel wird größer und spaßiger als der Vorgänger
"Watch Dogs 2": Ubisoft Montreal will mehr Risiken bei der Entwicklung eingehen
"Watch Dogs 2": Profiler-Feature soll ausgebaut werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?