18.10.13 15:55 Uhr
 486
 

USA: Irrt seit zwei Wochen ein Autist durchs New Yorker U-Bahn System?

Vor rund zwei Wochen verschwand ein 14 Jahre alter Junge in New York scheinbar spurlos. Das Besondere: Der Junge ist Autist und benötigt eigentlich ständig Betreuung.

Zwar schließt die Polizei ein Gewaltverbrechen nicht aus, allerdings hat man auch eine andere Vermutung: Man glaubt, dass es möglich ist, dass der von Eisenbahnen begeisterte Junge seit nun fast zwei Wochen durch das riesige U-Bahn System der Stadt irrt.

Hunderte Mitarbeiter der Bahn durchsuchten am vergangenen Wochenende schon das unterirdische Schienensystem, leider ohne Erfolg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, New York, System, U-Bahn, Autist
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York