18.10.13 15:27 Uhr
 652
 

Tabakriese Philip Morris macht Ernst: Klage gegen Marlboro-Werbeverbot

Der Tabakkonzern Philip Morris hat nach anfänglichem Zögern jetzt ernst gemacht und Klage gegen das bundesweite Werbeverbot gegen die Marke Marlboro eingereicht.

Die Klage wurde beim Verwaltungsgericht München eingereicht.

Bei Philip Morris betont man, dass man sich stets an alle gesetzlichen Vorschriften gehalten habe und das Verbot deshalb keinerlei rechtliche Grundlage habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Philip Morris, Werbeverbot, Marlboro
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Uruguay: Nach sechs Jahren - Tabakkonzern Philip Morris verliert Rechtsstreit
Zigarettenhersteller Philip Morris will 25 Millionen Schadenersatz von Uruguay

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2013 16:27 Uhr von HansGünter
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Und Werbung von Mc Donalds und Co.
Kommentar ansehen
18.10.2013 16:29 Uhr von alter.mann
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
und carglas..

;o)
Kommentar ansehen
18.10.2013 23:11 Uhr von hxmbrsel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na denn gleich Gegenklage, hat doch Marlboro (Phillip Morris)selbst behauptet, dass vom Tabak keine Gefahr aus geht, das war ja denn mal Nachweisslich eine Lüge!
Kommentar ansehen
19.10.2013 02:52 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum ein VERBOT, wenn ale deutschen gesetzlichen Vorschriften eingehalten worden sind?

Ich denke der Prozess geht zu Gunsten der Tabakfirma aus. Was hinterher passiert, das ist eine andere Frage.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Uruguay: Nach sechs Jahren - Tabakkonzern Philip Morris verliert Rechtsstreit
Zigarettenhersteller Philip Morris will 25 Millionen Schadenersatz von Uruguay


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?