18.10.13 13:57 Uhr
 143
 

Koalitionsverhandlung: Deutsche unterstützen SPD bei Mindestlohnforderungen

Laut einer aktuellen Umfrage für das ZDF-"Politbarometer" sind die Deutschen bei den Koalitionsverhandlungen in vielen Aspekten auf der Seite der SPD.

83 Prozent sind für einen Mindestlohn und 69 Prozent befürworten auch die Forderung der Sozialdemokraten nach einer Anhebung der Spitzensteuer.

Für die SPD sind diese zwei Punkte Bedingung einer Regierungsbildung mit der Union.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Deutsche, Union, Koalitionsverhandlung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2013 14:46 Uhr von LucasXXL
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Es wird viele Kündigungen bei einem einheitlichem Mideslohn geben.
Kommentar ansehen
18.10.2013 14:48 Uhr von usambara
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wer hat uns verraten- Sozialdemokraten.
Kommentar ansehen
18.10.2013 14:56 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Es wird viele Kündigungen bei einem einheitlichem Mideslohn geben. "

Ach das glaube ich nicht. Wird wohl eher so sein das alles teurer wird bis der Mindestlohn von beispielsweise 8€ nur noch eine Kaufkraft von 4€ hat. In Deutschland ist man gierig sobald man weiß das die Leute mehr Geld haben macht man einfach alles teurer.
Ist so wie beim Harz4, man gibt den Harzern 9€ nächstes Jahr mehr und im Gegenzug wird alles 10% teurer.
Kommentar ansehen
18.10.2013 19:22 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ LucasXXL

"
Es wird viele Kündigungen bei einem einheitlichem Mideslohn geben. "

Ja und? Das sind Jobs für die es sich nicht zu kämpfen lohnt, von daher Wayne?

Wer macht dann die Arbeit für diese Leute?

[ nachträglich editiert von Best_of_Capitalism ]
Kommentar ansehen
18.10.2013 19:41 Uhr von gerndrin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ferrari GTR
Yep.
Und noch viel schlimmer wird es, wenn die Leute später mal in Rente gehen und dann die Müllkübel durchwühlen dürfen.
Das glaubst du nicht?
Guggst du hier:
http://hartz-ist-ungerecht.forumprofi.de/...
Das heißt, bis zum Lohn von 2.600 Euro (40 Jahre gearbeitet) wirst du später mal Grundsicherung vom Sozialamt erbetteln... -> aka Hartz IV Höhe.
Und dann darf der deutsche Steuerzahler wieder die Versäumnisse der Regierung, sprich die Niedriglöhne der Unternehmer subventionieren...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden - 3. Einbruch in 4 Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?