18.10.13 13:35 Uhr
 45
 

Englischen Fußballverband (FA) verhängt gegen Paul Ince eine Spielsperre

Für fünf Spiele in der zweiten Liga sitzt Ex-Nationalspieler und heutiger Trainer des Zweitligisten FC Blackpool Paul Ince auf der Tribüne. Der englische Fußballverband reagierte damit auf die verbale Entgleisung des Ex-Profifußbalerl.

Mitte September 2013 attackierte der Trainer beim Spiel seiner Mannschaft gegen Bournemouth den vierten Schiedsrichter verbal und drohte Schläge nach dem Spiel an.

Selbst nach Ende der Partie hielt Paul Ince nicht inne und musste von den Ordner festgehalten werden, weil er lautstark nach dem vierten Mann der Partie suchte. Dabei fielen so einige F-Wörter. Neben der Spielsperre darf Paul Ince zusätzlich ein Bußgeld in Höhe von 4.500 Pfund zahlen.


WebReporter: HalloFreunde
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Strafe, Fußballverband, Spielsperre
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Olympia: Deutschland steht im aktuellen Medaillenspiegel an zweiter Stelle
Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?