18.10.13 13:19 Uhr
 220
 

Niedrigzinsphase bringt deutschen Firmen Entlastung in Milliardenhöhe

Aufgrund der Niedrigzinsphase ist es deutschen Unternehmen möglich sich durch Umschuldung zu entlasten. In einer historisch einmaligen Phase sind die durchschnittlichen Zinsen für einen Bankkredit mit fünf-jähriger Laufzeit innerhalb von 5 Jahren von 5,2 Prozent auf 2,7 Prozent gesunken.

Laut Berechnungen des Finanzierungsspezialisten Barkow Consulting soll es den Firmen möglich sein, durch Refinanzierung bis 2016 jährlich 14,6 Milliarden Euro einzusparen.

Lässt man Verbindlichkeiten bei Anleihegläubigern oder Kredite in Fremdwährungen mit einfließen, so erhöht sich die Gesamtentlastung bis 2016 sogar auf 70 Milliarden Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schmollschwund
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zinsen, Firmen, Entlastung
Quelle: www.extremnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2013 15:32 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles hat vor und Nachteile.....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christliche Sprecherin der AfD verlässt Partei wegen deren "Radikalisierung"
Urteil: Hartz-IV-Aufstocker müssen Trinkgeld mit Leistungen verrechnen
Geflohener russischer Regimekritiker zündet in Aktion Bankfiliale in Paris an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?