18.10.13 13:17 Uhr
 46
 

Kenia: Nashörner sollen mit Mikrochip vor Wilderern geschützt werden

Im Kampf gegen Wilderer soll in Kenia jedes Nashorn einen Mikrochip in sein Horn eingepflanzt bekommen. Der kenianische Naturschutzbund KWS plant auch jedem Nashorn eine Erbgutprobe zu entnehmen.

Mit diesen Maßnahmen kann dann jedes Nashorn und jedes Horn in Kenia aufgespürt werden.

Diese Aktion wird von der Umweltschutzorganisation WWF gefördert. Der WWF liefert die Mikrochips und einige Scanner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kenia, Nashorn, Mikrochip
Quelle: www.suedostschweiz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads
Kaiser´s-Tengelmann-Deal: Edeka und Rewe schaffen 700 neue Arbeitsplätze
Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?