18.10.13 11:57 Uhr
 120
 

Fußball: Joachim Löw verlängert bis 2016 - Geheimklausel im Vertrag

Am heutigen Freitag verlängerte Bundestrainer Joachim Löw seinen Vertrag bis zur Europameisterschaft 2016 und hat eine Geheimklausel im Vertrag, die beinhaltet, eine beidseitige Kündigung zu ermöglichen.

Joachim Löw, den viele Fußballfans gar nicht mehr im Amt des Bundestrainers sehen wollen, kann also bei einem scheitern bei der Weltmeisterschaft 2014 selber kündigen oder vom DFB gekündigt werden. Die finanzielle Abwicklung wurde auch in der Ausstiegsklausel festgelegt.

Den neuen Vertrag könnte man also eher als Absichtsbekundung verstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Vertrag, Joachim Löw, Verlängerung, Klausel
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2013 12:04 Uhr von tryo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
klar hat ersicher ne dicke abfindung drin stehen im falle das man ihn rauswirft...
selbst kündigen wird er dann sowieso nicht und durch die mißgunst der fans wird der dfb gezwungen sein ihn rauszuschmeissen und die abfindung zu zahlen
Kommentar ansehen
18.10.2013 12:18 Uhr von norge
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
in meinen augen ist er der überschätzteste trainer der welt.
Kommentar ansehen
18.10.2013 12:46 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
„wenn wir bei der WM ohne Punkt und Sieg in der Vorrunde ausscheiden. Dann muss man über eine Veränderung nachdenken"
Eine top Einstellung, wie sie schon immer war...kein Anspruch auf den Titel stellen...im Finale gegen Spanien eingeknickt, gegen Italien das Gleiche...singen darf jeder der möchte, aber bitte keine Kritik und kein Konkurrenzdenken...wir haben die talentiertesten Weicheier in einer Mannschaft und Löw hat seine Abfindung schon mal sicher...is ja klar, so gibt das wenigstens Ruhe für die WM, wenn derartige Personalfragen nicht existieren...bei uns heisst es immer, wenn du jetzt nichts bringst, bist du raus, bei den Fussballern eigentlich auch (ausser unter Jogi)...nur unter Druck wird aus Kohle Diamant, sagt man uns immer.

..ich hoffe, dass ich damit in einem Jahr falsch liege...aber ich glaube nicht daran..
Kommentar ansehen
19.10.2013 14:06 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Geheimklausel besagt, dass Löw von allen Fans der Nationalmannschaft einen Arschtritt bekommt, wenn er diesmal keinen Titel holt.
Kommentar ansehen
23.10.2013 11:51 Uhr von Karlchenfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das schwach:"Wenn er keinen Titel holt......."
Ich bin immer schwer begeistert über das maßlose Anspruchsdenken in Deutschland,daran,das die Anderen da,wo unsere Arme haben,wahrscheinlich keine Würste baumeln lassen,verschwendet niemand auch nur den Hauch eines Gedanken,warum denn auch.Als wenn die da antreten,um sich für die deutsche Nati einfach nur so schlachten zu lassen.

Generell zur Nationalmahnschaft-mir gefällt die Spielweise,ich sehe,trotz der manchmal beschissenen Einstellungen durch die TV Regie,ein System im Spiel.Wenn man sieht,wie das Mittelfeld agiert,wie das Zusammenspiel nach vorne klappt,das ist des Öfteren zum Zunge schnalzen.Hinten ist noch ein bissl Feinschliff nötig,da wird ab und an tief geträumt und das kann man sich nicht gegen jede Truppe leisten.

Aber bei dem Trainer Löw,bzw. bei der Art des Auftretens seiner Mannschaft,da sieht man,das passt schon.Natürlich bin auch ich mit der einen oder Anderen Personalie oder dem taktischen Zwang für einen Spieler nicht einer Meinung,aber ich bin ja auch nur Couchfachmann,entscheiden tut der Trainer,normal weiß der,was er da tut.
Als Mensch von einer gewissen Zurückhaltung geprägt,stellt der Löw sich nicht hin und sagt schon vorweg,die machen wir platt,die haben keine Chance und das mag ich,der trommelt nicht,der ist recht sachlich,der ist halt so.
Genauso ist der auch aber auch jemand,der sich von Außen nicht reinreden lässt,ganz besonders nicht von der Blöd und das auch gut so.
Wenn man sieht,wie viele Trainerkarrieren die schon auf dem Gewissen haben.....brrrrr. Draufhauen ist halt immer leichter.
Die können eben nur Stimmung machen und unter vorgehaltener Hand hetzen.Und das in fast allen Bereichen,die das Leben so bietet.Wenn man ´ne Blöd leicht schief hält,muss man doch immer darauf achten,das einem nicht das Blut daraus auf die Schuhe tropft.

Zurück zur schönsten Nebensache der Welt.Fußball ist ein Mannschaftssport,wenn einer der Elf auf dem Platz nicht immer 100% tig da ist,dann haste ´ne Schwachstelle,die die anderen 10 kompensieren müssen.Wenn auf der Gegenseite nun ´ne Truppe steht,wo genau der Gegenspieler einen guten Tag hat,dann kann genau das den Unterschied machen.
Ist alles menschlich,da stehen schließlich keine Roboter auf dem Platz.Und wenn da eben eine wirklich Klassetruppe steht,die in sich geschlossen auftreten kann (Tagesform !!!!) und bei der eigenen eben diese Geschlossenheit nicht so da ist,dann kann man gegen die verlieren.
Beispiel Spananien,über Jahre hinweg haben dort nur die Ligamannschaften dominiert,die Nationalelf hat kaum was gerissen.Erst der jetzige Trainer hat die zu einer Einheit geformt.Und das zeigt sich halt.
Beispiel Italien,es ist seit Jahren bekannt,das die nickeln und fiesen,wer sich von denen provozieren lässt,der verliert.
Beispiel England,die wohl körperlichste Liga überhaupt,aber so richtig was reißen tun die auch nicht.
Brasilien,ein Schatten seiner selbst,trotz genialer Zauberer in den Reihen.
Schweden,wenn Zlatan nicht stattfand,waren die jahrelang nur die Hälfte wert.
Aber wo immer man hinschaut,die wirklichen Weltklasseteams hatten immer einen in den Reihen,an dem sich die Truppe im Falle des Falles aufrichten konnte,wenn der funktioniert-da war es wieder,Tagesform.
Und genau so einen haben wir zur Zeit nicht,das macht unsere Elf so ein bisschen wankelmütig.Sind alle auf den Punkt wach,klappt es,laufen aber auch nur ein,zwei ein wenig neben der Spur,dann bekommt die Truppe Probleme auf dem Platz.Das der Löw dieses auf mehrere Schultern verteilt,wirkt schon,sieht man ja an der Moral der Mannschaft,aber in einer wirklichen Stresssituation wie einem Turnier,da kann das den Ausschlag geben.
Und da hilft das Hetzen und das Anspruchsdenken eines Leitblattes wie der Blöd kein Stück voran.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?