18.10.13 11:51 Uhr
 563
 

Edward Snowden ist sicher: "Russland und China haben keine US-Geheimdokumente"

Der Whistleblower Edward Snowden befindet sich derzeit in Russland und hat der "New York Times" ein Interview gegeben.

Darin behauptet der Ex-NSA-Mitarbeiter, dass seine enthüllten Dokumenten nicht in den Besitz von Russland oder China sind: "Es gibt eine nullprozentige Chance, dass Russen oder Chinesen meine Dokumente haben."

Alle seine Dokumenten seien noch vor seiner Flucht nach Russland an einen Reporter in Hongkong weitergereicht worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Russland, Edward Snowden
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2013 13:41 Uhr von Justus5
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Mich würd mal interessieren, wie die Daten transportiert wurden.
USB-Stick dürfte für die Masse der Daten kaum ausreichen.
Selbst USB-Festplatte mit 4 TB müsste zu wenig sein.

Wenn einer der Mitleser hier mal irgendwo was gelesen hat, gerne Link posten.
Kommentar ansehen
18.10.2013 15:05 Uhr von xenonatal
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"...nullprozentige Chance, dass ......... Chinesen meine Dokumente haben........ an einen Reporter in Hongkong weitergereicht " !

Alles klar !°
Kommentar ansehen
18.10.2013 15:09 Uhr von Berufspsycho
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Na klar, ein Reporter in Hong Kong hat die Daten und deshalb können sie natürlich nicht in China sein...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?