18.10.13 10:42 Uhr
 541
 

Britischer Atom-Manager: Fukushima wunderbarer Ort - Er würde mit Familie hinziehen

Der britische Atom-Manager Adrian Simper kam vor Kurzem aus Fukushima zurück. In einem Interview mit "Channel 4" sagte er, dass er die Aufregung nicht verstehe. Man solle das Grundwasser sichern, damit man sich auf die Krokodiljagd konzentrieren könne. So wären die Sümpfe einfacher trocken zu legen.

Weiterhin gab er an: "Die Menschen werden selbstverständlich hierher zurückkehren und hier leben. Tatsächlich glaube ich, dass die Leute heute bereits zurückkehren könnten. Ich würde nicht zögern, mit meiner Familie nach Fukushima zu ziehen - es ist ein wunderbarer Teil der Welt."

Simper, der Mathematiker und ein Finanzfachmann ist, ist aber auch an einigen Unternehmen beteiligt, die ihr Geld mit Fukushima verdienen. Die Aufräumarbeiten werden die Steuerzahler laut japanischem Rechnungshof in den kommenden 31 Jahren 38 Milliarden Euro kosten. Tepco solle diese aber zurückzahlen.


WebReporter: Schmollschwund
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Manager, Fukushima, Atom, Ort
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2013 10:45 Uhr von st4rscream
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Seine Nachkommen und derer werden es ihm irgendwann danken...

Als ob Tepco das zurückzahlt.

[ nachträglich editiert von st4rscream ]
Kommentar ansehen
18.10.2013 10:48 Uhr von Jonei835
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
So eine dumme Aussage hört man selten. Soll er doch hinziehen. Aber seine Kinder bitte nicht mitnehmen. Die können nichts für ihren Vater.
Kommentar ansehen
18.10.2013 10:54 Uhr von ProErdogan
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
sacfawfqawf
Kommentar ansehen
18.10.2013 11:04 Uhr von Rychveldir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vormachen bitte.
Kommentar ansehen
18.10.2013 11:42 Uhr von Sirigis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mr. Simper trägt in der Quelle ja auch die rosarote Brille, also bitte, ich würde auch auf den Mars fliegen, ehrlich, hätte keine Angst, nöööö.
Kommentar ansehen
18.10.2013 12:31 Uhr von ghostdriver
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Habt Mitleid mit Ihm, er ist verstrahlt.
Kommentar ansehen
18.10.2013 12:41 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Voice und @Ryche haben es schon cool gesagt..denn mal los !!!
Kommentar ansehen
18.10.2013 13:09 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da sehe ich es wieder mal bestaetigt. Auch dumme Menschen koennen ranghohe Posten in der freien Wirtschaft begleiten.
Kommentar ansehen
22.10.2013 07:38 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann mal los.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?