17.10.13 19:53 Uhr
 16.029
 

Gefährliches Geheimnis: Oreo-Kekse machen wie Kokain süchtig

Das Connecticut-College hat nun herausgefunden, warum Oreo-Kekse, die auch in Deutschland mittlerweile sehr beliebt sind, so ungezügelt im Mund landen und eine Packung dieser Köstlichkeit so extrem schnell weggeputzt ist.

Die Forschungsgruppe um Professor Jospeh Schroeder kommt zu dem Schluss, dass die Oreo-Kekse eine Suchtgefahr wie bei Kokain oder Morphium haben.

"Mit unseren Nachforschungen haben wir herausgefunden, dass besonders fett- und zuckerhaltige Lebensmittel das Gehirn in derselben Weise wie Drogen stimulieren", so Schroeder.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kokain, Abhängigkeit, Keks
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2013 19:57 Uhr von Borgir
 
+107 | -4
 
ANZEIGEN
Also geht es nicht um Oreo-Kekse sondern um alles, was Zucker hat.
Kommentar ansehen
17.10.2013 20:30 Uhr von shane12627
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2013 20:33 Uhr von das kleine krokodil
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Also wenn ich das hier lese ist die studie wohl nicht so aussagekräftig:
http://science.slashdot.org/...
Kommentar ansehen
17.10.2013 20:33 Uhr von nachtstein_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Im Umkehrschluß macht Kokain also nicht süchtig.
Nichts neues für mich.
Kommentar ansehen
17.10.2013 20:36 Uhr von Exilant33
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Oreo ist wie Koka und Chips wie Hero, ok, geschnallt!-.-
Das Zucker süchtig machen kann ist älter als die Menschheit!

[ nachträglich editiert von Exilant33 ]
Kommentar ansehen
17.10.2013 20:57 Uhr von Samsara
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ist ja witzig. Bei all den Hype um die Dinger habe ich heute zum ersten Mal mir so eine Packung gekauft und muss sagen, dass die nach nichts besonderem schmecken. Schlecht sind sie dadurch zwar nicht, aber süchtig nach denen werden? Nicht wirklich.
Kommentar ansehen
17.10.2013 21:04 Uhr von fuxxa
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre mir auch neu, dass Kokain süchtig machen soll
Kommentar ansehen
17.10.2013 21:05 Uhr von tobsen2009
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Oreo-Kekse machen auch den Stuhlgang übelst schwarz(was viele nicht wissen), sodass man beim 1.mal nach einer Oreo-Orgie denkt, man hätte Blut im Stuhl(für die jenigen die es nicht wissen, Magen-Darmblutung = Schwarzer Stuhlgang). Ich war erstmal erschrocken und bin beim Arzt vorbeigeschneit.. aber nun nachdem ich weiß das es von den Keksen kommt, sind das meine Favo-Kekse geworden :D
Kommentar ansehen
17.10.2013 21:33 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mir schmecken die auch nicht.
Zitronencreme?
Kommentar ansehen
17.10.2013 21:48 Uhr von hxmbrsel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und wie billig war diese Erkenntniss für den Steuerzahler?

Fett und Zucker machen süchtig, deswegen mag ich also Fett und Zucker lieber, ich dachte schon das würde am Geschmack liegen, wie man sich doch irren kann, oder doch nicht?
Ich bin verwirrt!
Kommentar ansehen
17.10.2013 21:54 Uhr von kingoftf
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die machen nicht süchtig, sondern fett

640 kcal pro 100gr.

52 kcal pro Keks
Kommentar ansehen
17.10.2013 22:31 Uhr von Dark Samus
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hab ich heut auch gemerkt. Schmeckt wie verbrannter Lebkuchen mit Milchcreme, und trotzdem hab ich eben ne ganze Packung verdückt...
Kommentar ansehen
17.10.2013 23:05 Uhr von Tr0llkirsche
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt überhaupt nicht! Und jetzt her mit den Keksen sonst dreh ich noch durch!!
Kommentar ansehen
17.10.2013 23:21 Uhr von ms1889
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wow...ich bin zuckersüchtig!?
ich trinke pro woche 1 packung kaffe (500g)... also mit milch (vollmilch 3,5% fett) und zucker....

nach deren logig bin ich schwer süchtig. lol

wobei man sich fragen muß wonach.

diese kekse finde ich ekelerregend vom geschmack her.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
17.10.2013 23:57 Uhr von Endgegner
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Oreo ist eine Einstiegsdroge die meistens zum Konsum von härteren Substanzen führt. Wenn der Kick nicht mehr reicht steigen die Abhängigen auf 100% reine Schokolade um, die sogar schon morgens auf dem Brötchen konsumiert wird.

Find das Zeugs ZU süß, wie Redbull.
Kommentar ansehen
18.10.2013 00:42 Uhr von bpd_oliver
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Endgegner:
Und wenn man Pech hat, bleibt man auf Nutella hängen...
http://www.ruthe.de/... *g*
Kommentar ansehen
18.10.2013 01:14 Uhr von Mr.Gato
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenne die Dinger (vom sehen her) schon lange und allein schon die Verpackung, also das ganze Blau und dieser Schwarz-Weisse Keks haben mich eher abgeschreckt.

Sieht für mich völlig unappetitlich aus.
Kommentar ansehen
18.10.2013 01:27 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, unsere adipösen Freunde die Amis, Studien belegen das man selber nix dafür kann, schuld sind immer Zusätze, bestimmte Marken und wenn sonst nix hilft liegt es halt an den Genen. :D

Was haben alle diese Studien gemeinsam ?
Genau, sie haben haben Verständnis für die Armen Menschen und helfen ihnen sich ein wenig besser zu fühlen, damit sie weitermachen können. :-)
Kommentar ansehen
18.10.2013 03:37 Uhr von Zxeera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein quatsch. Ich selber habe die auch schon probiert und nicht süchtig nach Oero.
Und wenn es an dem Zucker liegt, dann macht Milchschnitte und Kinderpinguin und co erst recht süchtig. Was ist damit?
Kommentar ansehen
18.10.2013 10:09 Uhr von Anawak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Allein die Satzstellung in der Überschrift? Zuviele Kekse gegessen was?
Kommentar ansehen
18.10.2013 10:47 Uhr von s-quadrat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na toll, und ich dachte schon, man hätte jetzt wenigstens eine konkrete Substanz gefunden, die enthalten ist (z.B. weil die "versehentlich" beim Röstungsprozess entsteht o.ä.)

so wie in Cola ja auch nicht nur Koffein für die... aufheiternde Wirkung verantwortlich ist, da ist in kleinen Mengen auch noch anderes Zeugs drin, z.B. Muskatöl (Myristicin) etc.
Kommentar ansehen
18.10.2013 10:55 Uhr von V3ritas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hm...kann ich nicht bestätigen..nach einer Packung davon is mir schlecht und ich hab erstmal die nächsten Wochen kein Verlangen nach einer zweiten Packung....ich denke das ist bei Koks doch ein kleeeines bisschen anders. :p
Kommentar ansehen
18.10.2013 11:05 Uhr von maxyking
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Na zum glück macht Kokain nicht besonders süchtig.
Aber die Erkenntnisse scheinen mir auch brandneu zu sein.
Kommentar ansehen
18.10.2013 11:22 Uhr von wohni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist bei jedem Keks so wenn ich eine Keksdose öffne wird sie gleich halb verputzt ;)
Kommentar ansehen
18.10.2013 11:59 Uhr von wussie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab die Dinger mal für ca. 2 Monate gefressen wie bekloppt. Ich müsste dann also ein absoluter Junkie sein. Tatsache aber ist, dass ich die Dinger nicht mehr sehen kann.

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?