17.10.13 19:51 Uhr
 74
 

Erleichterte Krebsdiagnostik dank Laserverfahren

Wissenschaftler der Vanderbilt University Nashville haben bekannt gegeben, dass sie ein neues Verfahren zur Unterscheidung von Krebszellen entwickelt haben. Das Verfahren trägt den Namen "Optimal Metabolic Imaging" (OMI).

Bei dem Verfahren handelt es sich um ein Bildgebungsverfahren, mit dessen Hilfe man die unterschiedlichen Stoffwechselaktivitäten der Krebsarten misst. Dafür wird das Koenzym NADH mit einem Laser stimuliert, was das NADH zum Leuchten bringt und dies wird mit einem Multiphotonenmikroskop gemessen.

Mit dem neuen Verfahren kann man auch die Belastung für den Organismus von Krebspatienten reduzieren, da man z.B. keine radioaktiven Kontrastmittel mehr benötigt. Das Verfahren muss noch weiter studiert werden, um abschließend sagen zu können, ob es sich auch in der Praxis bewährt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Laser, Diagnose
Quelle: www.spektrum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreicher konsumieren weltweit am meisten Morphin
Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Asien: Neuer Schönheitstrend sind in Herzform operierte Lippen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messis Trikotgeste wird bereits als ikonografisch gefeiert
Stabhochsprung: Weltmeister Shawn Barber outet sich als homosexuell
Sozialwahl 2017: Drittgrößte Wahl startet und wird weitestgehend ignoriert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?