17.10.13 19:51 Uhr
 80
 

Erleichterte Krebsdiagnostik dank Laserverfahren

Wissenschaftler der Vanderbilt University Nashville haben bekannt gegeben, dass sie ein neues Verfahren zur Unterscheidung von Krebszellen entwickelt haben. Das Verfahren trägt den Namen "Optimal Metabolic Imaging" (OMI).

Bei dem Verfahren handelt es sich um ein Bildgebungsverfahren, mit dessen Hilfe man die unterschiedlichen Stoffwechselaktivitäten der Krebsarten misst. Dafür wird das Koenzym NADH mit einem Laser stimuliert, was das NADH zum Leuchten bringt und dies wird mit einem Multiphotonenmikroskop gemessen.

Mit dem neuen Verfahren kann man auch die Belastung für den Organismus von Krebspatienten reduzieren, da man z.B. keine radioaktiven Kontrastmittel mehr benötigt. Das Verfahren muss noch weiter studiert werden, um abschließend sagen zu können, ob es sich auch in der Praxis bewährt.


WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Laser, Diagnose
Quelle: www.spektrum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?