17.10.13 19:35 Uhr
 116
 

Energiewende wird durch Bundesamt für Ausfuhrkontrolle gefördert

Schwerpunkt beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle ist nun die Energiewende. Neben der Exportkontrolle wird immer mehr die Energie gefördert.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle investierte 144 Millionen Euro in die Energiewende. Gefördert wurden z.B. solarthermische Anlangen, Biomasseanlagen oder Wärmepumpen. Auch ging ein Teil des Geldes an die Verbraucherzentralen für Energieberatungen.

Kleinere und mittlere Unternehmen wurden gefördert, damit neue Technik Energie spart: "Energiewende und Exportkontrolle sind unsere beiden Riesenaufgaben", so Arnold Wallraff, Präsident des Amtes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ewin12000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Energie, Wende, Förderung, Bundesamt
Quelle: www.balaton-zeitung.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprint eröffnet Twice the Price Shop neben Verizon Shop
Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?