17.10.13 17:47 Uhr
 137
 

Woffleben: Junger Mann verletzte sich bei Explosion an der Hand

Am gestrigen Mittwochabend räumte eine Frau einen Schuppen auf einem gepachteten Grundstück in Woffleben Kreis Nordhausen auf.

Dabei fand sie einen unbekannten runden Gegenstand, welchen sie einem 18-Jährigen übergab. Dieser ging damit ins Freie, um ihn genauer zu betrachten. Plötzlich explodierte das Rohr. Dem jungen Mann wurde dabei die rechte Hand zerfetzt, er musste in einer Klinik notoperiert werden.

Spezialkräfte des LKA konnten am Unglücksort bisher keinen weiteren Sprengstoff aufspüren. Worum es sich bei dem Gegenstand handelte, ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Verletzung, Explosion, Hand, Woffleben
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2013 19:04 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da ist der Vormieter die Maulwürfe wohl auch mit einer Rohrbombe weniger losgeworden...
Kommentar ansehen
18.10.2013 19:40 Uhr von deus.ex.machina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht war es auch nur ein verrosteter Blindgänger.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?