17.10.13 18:05 Uhr
 595
 

Gesundheit: Die Zeichen einer Stirnhöhlenentzündung

Eine Stirnhöhlenentzündung tritt häufig in Zusammenhang mit einem normalen Schnupfen oder anderen Erkältungen auf. Wenn sich der Hals-, Nasen- oder Rachenraum entzündet, kann es sein, dass sich die Infektion bis in die Stirnhöhlen ausbreitet.

Ein Sekret, das sich dann dort ansammelt, lässt einen Druck in der Stirn verspüren. Wenn man Fieber und Schnupfen zusammen mehr als zehn Tage hat, ist die Beteiligung der Stirnhöhle wahrscheinlich. Außer der Stirnhöhle gilt auch ein Risiko für die Kiefernhöhlen und die Ohren.

Kinder bis zum sechsten Lebensjahr sind besonders anfällig. Man sollte viel trinken und liegen, um schnell wieder zu genesen. Nasentropfen lassen sich für die zugeschwollenen Nase auch nehmen.


WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Ratgeber, Zeichen, Erkältung, Entzündung, Stirn
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2013 19:14 Uhr von BowyBow
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Schreibfauler Schreiber-Praktikant
Was sind denn die Zeichen einer Stirnhöhlenentzündung?
Im Text stehts nicht.
Ich lebe seit Jahren regelmässig damit...du bist selbst zum googlen zu faul...
Kommentar ansehen
17.10.2013 22:08 Uhr von HumancentiPad
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Man sollte viel trinken und liegen, um schnell wieder zu genesen. Nasentropfen lassen sich für die zugeschwollenen Nase auch nehmen."

Ist es schon so weit das die Vorgehensweise bei einer Erkältung als News eingereicht wird..?
:)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?