17.10.13 14:27 Uhr
 529
 

Die Polizei schnappt mutmaßlichen Vergewaltiger in Lünen

Ein 29-Jähriger ist dringend verdächtig, am 10. Oktober in Dortmund-Kirchderne eine 22-Jährige mit dem Tode bedroht und vergewaltigt zu haben, als diese auf einem Feldweg spazieren war. Nun wurde der Mann festgenommen.

Der mutmaßliche Täter war erst kürzlich aus der Haft entlassen worden. Für die Vergewaltigung einer Frau in Dortmund war er zu fünf Jahren Haft verurteilt worden.

Zur Festnahme des Mannes, der keinen Widerstand geleistet haben soll, kam es laut gemeinsamer Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft um 08:35 Uhr, nachdem eine Zeugin den Beschuldigten wiedererkannt und unverzüglich die Polizei informiert hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Derkleineschreiber
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Festnahme, Vergewaltiger, Lünen
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2013 16:08 Uhr von langweiler48
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss sagen, dass die Psychologen einen hervorragenden Job gemacht haben. Auch dijenigen die der Entlassung zugestimmt haben mein groesstes Lob.

Diese angesprochenen Leute muesste man zu je 10.000 Euro, die sie an das Opfer zu zahlen haetten, verdonnern. Schlafmuetzengesellschaft.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?