17.10.13 13:31 Uhr
 467
 

Aserbaidschan: Erdöl-Forscher entwickeln neue Methode mit Nanotechnologie

Erdöl-Forscher in Aserbaidschan konnten nun einen neuen wissenschaftlichen Erfolg bei der Förderung von Erdöl verbuchen. Den Forschern ist die Förderung von Erdöl durch Nanotechnologie gelungen.

Die schonende Methode wurde entwickelt, um unerreichbare Erdölvorräte umweltfreundlicher zu fördern.

Bei der neuen Methode wird das Erdöl von Wasser durch Nanoteilchen getrennt und steigt dann zu den Bohrlöchern auf. "Grüne Nanotechnologien bedeuten weniger Chemikalien in den Erdschichten bei mehr Erdölförderung", so SOCAR-Deutschlandleiter Elmar Mamedov.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Forscher, Methode, Erdöl, Aserbaidschan, Nanotechnologie
Quelle: dtj-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2013 14:09 Uhr von architeutes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Da hast du Recht ,und sie sind auf dem besten Wege die Nr.1 in der Region zu werden.
Vor allen Dingen läuft das schon länger ziemlich still und leise ab.
Kommentar ansehen
17.10.2013 14:10 Uhr von FatKennyXL
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Als wenn Nanoteilchen keinen Einfluss auf die Umwelt hätten *scnr*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?