17.10.13 13:25 Uhr
 134
 

Kahla: Betrunkener Autofahrer telefonierte beim Fahren

Im thüringischen Kahla ist Polizisten am gestrigen Mittwochvormittag ein betrunkener Autofahrer ins Netz gegangen.

Die Beamten wurden auf den PKW-Fahrer aufmerksam, weil er während des Fahrens ohne Freisprecheinrichtung telefonierte.

Bei einer anschließenden Kontrolle wurde dann Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest zeigte dann einen Wert von 1,48 Promille an. Daraufhin wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein eingezogen. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Telefon, Betrunkener, Fahren
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2013 16:22 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und hoffentlich bekommt er wegen telefonieren zu den 40 Euro Strafe noch 12 Monate Fuehrerscheinentzug. Es ist einfach unverantwortlich, was sich manche Leute im Strassenverkehr herausnehmen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?