17.10.13 13:14 Uhr
 176
 

Morrissey verrät in Autobiographie unangemessen von Lehrer berührt worden zu sein

Heute erscheint die lang erwartete Autobiographie des legendären "Smiths"-Sängers Morrissey, in der er auch über sein geheimnisumwittertes Privatleben redet.

Der 54-Jährige schreibt darin, dass er mit 14 Jahren von einem Lehrer unangemessen berührt wurde und er seine erste richtige Beziehung mit 35 Jahren hatte - und zwar mit einem Mann.

Zudem verrät Morrissey, dass er wegen seines Songs über Thatcher "Margaret on the Guillotine" zur Staatspolizei zitiert wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sänger, Lehrer, Biografie, Morrissey
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?