17.10.13 12:57 Uhr
 1.279
 

Studie enthüllt, warum Raucher nach dem Aufhören zunehmen

Eine aktuelle Studie aus der Schweiz hat nun enthüllt, wieso Raucher nach dem Aufhören zunehmen.

Verantwortlich für die Fettzunahme sind Darm-Organismen und die Stämme der Proteobacteria und Bacteroidetes breiten sich aus, die für einen "Anspeck-Effekt" sorgen.

Die Forscher raten deshalb Rauchern, die aufhören und nicht dick werden wollen, zu Sport oder der radikalen Form einer Fäkaltransplantation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Raucher, Gewicht, Fett
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Depressionen können für ein krankes Herz sorgen
Mindesthaltbarkeitsdatum - was bedeutet das wirklich?
Russland: Gesundheitsministerium will Rauchen komplett verbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2013 13:01 Uhr von nachtstein_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hhm! Würstchen teilen mal anders.
Kommentar ansehen
17.10.2013 13:14 Uhr von HorrorHirn
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Nehmen die meisten Leute nicht zu, weil sie Süßigkeiten als Ersatzstoff nehmen?
Kommentar ansehen
17.10.2013 13:25 Uhr von stoske
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Wer nach dem Aufhören des Rauchens sich nicht Süßkram als Ersatz in die Backen stopft und zugleich anfängt grünen Tee zu trinken, braucht sich da keinen großen Kopf zu machen. Das wussten wir aber schon vor 20 Jahren.
Kommentar ansehen
17.10.2013 16:13 Uhr von Cheesiest
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Seltsam, ich dachte es wäre eine Kombination aus vermindertem Energieumsatz
(Der Körper verbraucht bei starken Rauchern bis zu 200kcal zur teilweisen Verarbeitung der Giftstoffe) und verbessertem Geruchs- und Geschmackssinn(Man isst deshalb unbewusst mehr, wenn auch nur geringfügig)

Wer vorher und nachher den selben Umfang an Sport treibt nimmt trotzdem unweigerlich zu.

Aufhören und Gewicht halten, Respekt von meiner Seite.

[ nachträglich editiert von Cheesiest ]
Kommentar ansehen
17.10.2013 16:22 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Raucher verbrennen auch ca. 200 kcal mehr am Tag als Nichtraucher, 3kg Gewichtszunahme lassen sich da nicht verhindern und sind auch normal.

Alles was drüber ist nennt man auch Suchtverlagerung, in dem Fall dann Esssucht.

Aber das sagt einem auch fast jeder Arzt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wechselt Thomas Müller zum FC Chelsea
Moderatorin Sonja Zietlow benutzt Botox und Creme aus Eigenblut
Frankfurt: An die 35 Rumänen hausen in Bretterbuden aus Sperrmüll


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?