17.10.13 12:27 Uhr
 7.842
 

Lebensmittelgigant Nestlé plant Übernahme von Familienunternehmen Ferrero

Der größte Lebensmittelkonzern der Welt, Nestlé, hat Appetit auf mehr und will den Konkurrenten Ferrero schlucken.

Der Hersteller von Nutella und Kinderschokolade dementiert die Gerüchte einer Übernahme jedoch.

Zwar würden Gespräche geführt, aber man wolle nicht verkaufen, so Ferrero. Nestlé kommentierte den Plan nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Nestlé, Nutella
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2013 12:46 Uhr von terramex
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
Na super..dann kann man das Zeug auch bald nicht mehr kaufen...
Wenn ein Chef einer Firma schon der Meinung ist, dass Wasser kein Menschenrecht sei, möcht ich gar nicht wissen, was der sonst noch für Müll in seinem Kopf hat.
Nestle-Produkte kommen mir seitdem ich das gelesen habe, nicht mehr ins Haus...und wenn die Übernahme stattfindet, auch das Zeug nicht mehr...Schade...
(Siehe Link: http://www.shortnews.de/...)

[ nachträglich editiert von terramex ]
Kommentar ansehen
17.10.2013 13:11 Uhr von terramex
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
oh, da gibt es genug Listen im Internet und wenn man ein wenig sucht, findet man einiges. Her mal ein kleiner Auszug im Link:
http://de.wikipedia.org/...

Das man es nicht immer 100% schafft, keine Nestle-Produkte zu kaufen, ist mir klar. Aber bewusst kauf ich diese nicht mehr.
Und wenn Nestle schon draufsteht, erst recht nicht.

[ nachträglich editiert von terramex ]
Kommentar ansehen
17.10.2013 13:54 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die armen Kinder die dann ohne Ü-Ei und Nutella aufwachsen ^^
Kommentar ansehen
17.10.2013 16:16 Uhr von Draco Nobilis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bleissy, viewsonic999
Also ist es sinnlos sich dagegen zu wehren weil man eh keine Chance hat?

Wenn man solche Gedanken hat ist man bereits ein Sklave.
Wenn man es nicht wenigstens versucht hat man kein Recht sich über Nestle zu beschweren.
Wer unwissentlich kauft ist ignorant.
Wer wissentlich kauft hat Blut an den Händen kleben^^

Wozu gehört ihr?

In einem Punkt habt ihr aber Recht, es sollte wesentlich transparenter sein was von welchem Konzern kommt.
Ansonsten entmündigt man den Konsumenten.
Kommentar ansehen
17.10.2013 17:38 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN