17.10.13 12:12 Uhr
 159
 

Luxemburg/EU-Gerichtshof: Fingerabdruckpflicht im Pass verstößt nicht gegen Grundrecht

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat in einem Urteil bestätigt, dass Fingerabdrücke in Pässen völlig rechtens sind.

Die umstrittene EU-Verordnung verstoße laut Richtern nicht gegen die europäische Grundrechte-Charta.

Gegen die Praxis hatte ein Mann aus Bochum geklagt und bereits 2007 seine Klage eingereicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: EU, Pflicht, Pass, Gerichtshof, Fingerabdruck
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2013 13:18 Uhr von Darkman149
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Rechtmäßigkeit hin oder her, das ist das Eine. Aber ich stelle mir die Frage: wozu?! Gibt es auch nur eine einzige sinnvolle Anwendung für diesen Fingerabdruck im pass? Ich wette da sieht es genau wie bei den neuen Biometrischen Personalausweisen aus. Unsicher ohne Ende und Null praktischen nutzen für den Bürger, der für den ganzen Schund auch noch tiefer in die Tasche greifen muss als bisher.
Kommentar ansehen
17.10.2013 13:24 Uhr von GroundHound
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Meinen Fingerabdruck kriegen sie trotzdem nicht. Dann ätze ich sie mir vor der Abgabe halt weg. Punkt.
Meine Krankenkasse hat auch nur ein Foto erhalten, bei dem ich leicht mit Photoshop retouchiert habe. Augenabstand und Mundbreite habe ich verändert.

[ nachträglich editiert von GroundHound ]
Kommentar ansehen
17.10.2013 16:57 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zensus, @GroundHound.

Lebt ihr hinter dem Mond, oder was, oder habt ihr Dreck am Stecken. Eines weis ich aber auch. Ihr habt die Dummheit nicht mit dem Loeffel, sondern mit der Schoepfkelle gefressen.

Der Fingierabdruck macht den Pass faelschungssicherer. Und das ist mehr als nur ein Vorteil. Er koennte dir, bei Verlust, vor groesser.en Schaden retten. Das ist Grund genug, die neuen Paesse mit Abdruck zu machen. Ausserdem koennt ihr euch gar nicht wehren, da ihr sonst ohne Ausweis leben muesst und das koennt ihr mal versuchen.

Und der ganz schlaue von euch beiden, der sich den Finger veraetzen moechte, weiss noch nicht einmal, dass sich der Fingerabdruck immer wieder bildet. Es gibt nur gabz wenige Menschen, die aufgrund eines Genfehlers keine Fingerabdruecke haben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig
Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?