17.10.13 12:00 Uhr
 114
 

Vatikan wusste angeblich von Kostenverschleierung bei Limburger Skandalbischof

Der Limburger Bischof Franz Peter Tebart van Elst hatte offenbar die Millionenbeiträge für seine Bischofsresidenz gestückelt.

Über diese Verschleierungsaktion wusste der Vatikan angeblich Bescheid, man habe dem Abgesandten in Berlin bereits vor Baubeginn Bescheid gegeben.

Die Apostolische Nuntiatur in Berlin wollte sich zu dieser Enthüllung nicht äußern.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vatikan, Bau, Bischof, Prunk
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2013 16:58 Uhr von langweiler48
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja hat denn daran irgend jemand gezweifelt?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?