17.10.13 11:40 Uhr
 848
 

Tiroler Erfinder ist offenbar chancenlos gegen Siemens-Konzern

Der Tiroler Maximilian Christian Maier hatte die Idee, eine Dunstabzughaube mit Multimediatechnik wie TV-Display und Kamera zu verbinden. Er warb mit seiner Idee bei einer deutschen Firma in Gütersloh.

Nach zwei Jahren wurde von der Firma Siemens-Bosch eine Dunstabzughaube mit gleicher Funktionalität als "Weltneuheit" in einer bekannten Elektronikmarktkette angeboten.

Obwohl Maier sein "Gebrauchsmuster" vor Siemens-Bosch beim Patentamt registriert hat, wurde ihm von dem Konzern lediglich 2500 € Entschädigung angeboten. Von einem Prozeß gegen Siemens wurde ihm mit den Worten "Die machen dich platt" abgeraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: _griller_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Siemens, Konzern, Erfinder
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2013 11:40 Uhr von _griller_
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Die Macht eines Großkonzernes. Klar vor Gericht sind seine Chancen gering gegen eine Schar Staranwälte.

Die einzige Möglichkeit ist, an die Öffentlichkeit zu gehen.
Denn Imageschaden tut auch so einem Giganten weh.
Kommentar ansehen
17.10.2013 11:55 Uhr von derSchmu2.0
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso sind denn die Chancen gering?
Nur weil es ein Großkonzern ist?
Patent ist doch Patent...daher sei mir die vieleicht naive Frage erlaubt: In Sachen Patentstreitereien sind doch die Rollen bei dieser Sachlage klar verteilt, von daher sollte er doch gute Chancen haben oder etwa nicht?
Kommentar ansehen
17.10.2013 11:57 Uhr von PuerNoctis
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@_griller_
Exalt so ist es. Es ist wichtig sich gegen so etwas (vor allem öffentlich) zu wehren, und nicht aufgrund von Drohungen oder "Ratschlägen" unterkriegen zu lassen. Klar, es mag in vielen Fällen trotzdem eine Niederlage werden, aber darauf pochen solche Unternehmen auch, dass die Leute bei dem Gedanken einfach so kleinbei geben.

Vielleicht eine kleine Anekdote bzgl Siemens meinerseits: Ich wurde von Siemens zur Herausgabe von Quellcode für ein Stück Software angeschrieben (ich bin kein Siemens-Mitarbeiter sondern ´extern´ angestellt), die ich in meiner Privatzeit geschrieben und später aufgrund meiner Arbeit dort Siemens kostenlos und ohne Beschränkung angeboten habe. Ich dachte egtl das ist eine nette Geste, allerdings kamen dann gleich die Anwälte daher und verlangten volle Rechte an meiner Arbeit, da diese "mit dem Umfeld mit dem ich in dem Unternehmen zu tun habe" etwas gemeinsam hatten.

Ich habe mich gewehrt und habe mich nicht klein kriegen lassen. Mir wurde von Kollegen auch geraten die Sache fallen zu lassen, ich hätte eh keine Chance. Tja, nach einem halben Jahr habe ich immernoch alle Rechte an meinem Werk und Siemens hat den Quellcode letztendlich erkauft. Aber zunächst wurde tierisch rumgebellt und mir und vor Allem meinem Arbeitgeber regelrecht gedroht, dass die schon dafür sorgen, dass wir keine Aufträge mehr bekommen in der Branche wenn wir uns nicht fügen (natürlich wurde das nie direkt gesagt, da musste man schon zwischen den Zeilen lesen).

Langer Rede, kurzer Sinn, was ich eigentlich sagen will: Man sollte sich niemals sofort ergeben, nur weil es wie ein David gegen Goliath Match erscheint. Große Teile der Macht solcher Konzerne besteht darin, dass diese damit rechnen, dass man die Ohren einzieht und wegläuft wenn sie angerauscht kommen - Mut zur Gegenwehr!
Kommentar ansehen
17.10.2013 15:51 Uhr von hxmbrsel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Solche Korrupten und Gierigen Konzerne zerschlagen, aus und vorbei!
Und jetzt beten einige gleich wieder, wie wichtig solch Konzern für die Wirtschaft ist und wie viele Arbeitsplätze daran hängen.
Da kann ich nur sagen: Dann erzählt weiter was man euch erzählt und wählt immer schön brav weiter CDU und SPD .

PS:
Wissenschaftler warnen: Schon bald keinerlei Leben mehr auf der Erde möglich.
Immer schön im Auge behalten .

[ nachträglich editiert von hxmbrsel ]
Kommentar ansehen
17.10.2013 18:00 Uhr von Macinally
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der gute Mann hat aber kein Patent auf seine Erfindung sondern "nur" ein Gebrauchsmuster.
Es findet beim Gebrauchsmuster keine inhaltliche Prüfung des Amtes statt.

Wenn der Konzern schon Kohle von sich aus anbietet, scheinen sie sich nicht sicher zu sein.
Einfach mal eine Forderung stellen, z. B. 25 Millionen, man kann sich dann ja immernoch auf 5 Millionen runterhandeln lassen. ;-) Mit der Öffentlichkeit drohen ist bei dieses Konzernen immer ein probates Mittel...
Kommentar ansehen
17.10.2013 21:51 Uhr von Shagg1407
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ sollte sich die Apple Patentanwälte nehmen, die kennen sich ja mit sowas recht gut aus

Die machen dann Siemens platt :P

fehlt nur noch das "Kleingeld"

[ nachträglich editiert von Shagg1407 ]
Kommentar ansehen
17.10.2013 23:05 Uhr von hxmbrsel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ nochmalblabla
wessen Geistes Kind du bist, ich erahne es.

1.Welche Produkte und wer soll die noch Kaufen(wovon)?
2.Nee wir Leben unter einem Christlichen Korrupten haufen, voller gieriger Schmarotzer die ihr ganzes Volk Ausbluten lassen.
3.Solltest mal wieder den Supermarkt deines Vertrauens besuchen, geile Preise für nahrungsdreck!

Ab jetzt läuft bei dir einiges aus dem Ruder:
"usw. gibt viele Gründe warum der Mensch große Betriebe zum leben braucht."
Na denn leg mal los und belege es mit Glaubwürdigen Studien!
Niemand braucht Groß Industrie und Konzerne!

"Frage, was hat ein Betrieb wie Siemens mit dem evtl. aussterben des Lebens auf der Erde zu tun?
Dazu kommt, dass diese "Wissenschaftler" keine sind sondern in Deiner Fantasie existieren.
Nenne Namen!"
Fordere mal lieber nichts ausser weitreichende Nachbildung für dich! Lies doch ab und an mal mehr Nachrichten auf SN.

"Übrigens, ohne Betrieb ist ein Studium zum Wissenschaftler nicht möglich."

Genau ohne ist nicht möglich, deswegen kommen viele Menschen einfach mal nicht weiter, weil sie glauben keine Luxusausbildung zu benötigen um Forschen zu können, oder glaubst du allenernstes, dass alle für den Menschen wichtige Erfindungen nur von Hochschulabsolventen gemacht wurden?

"Was Du möchtest ist eine Rückentwicklung zum Tier.
Doch das ist in der Evolution nicht vorgesehen."

Was ich möchte, sind das viele Tiere sich erst mal zum Menschen entwickeln!
Was weißt du denn bitte von Evolution ausser deinem scheinbar doch sehr billigem Schulwissen?

Ich sag es mal so, 6 setzen, du hast gar nichts kapiert!

[ nachträglich editiert von hxmbrsel ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?