17.10.13 10:46 Uhr
 315
 

Rafael van der Vaarts Ehevertrag enthüllt

Ein brisantes Dokument rund um die Ehe von Rafael und seiner Frau Sylvie van der Vaart ist aufgetaucht: Der Ehevertrag. Demnach ist der Fußballer des Hamburger SV und holländische Nationalspieler seiner Noch-Ehefrau 4,5 Millionen Euro bei Scheidung schuldig.

Hinzu kommt noch der Unterhalt für den gemeinsamen Sohn Damian.

Enthüllt wurde das Ganze von dem niederländischen Magazin "Privé".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JensHackebeil
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rafael van der Vaart, Sylvie van der Vaart, Ehevertrag
Quelle: www.mopo.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2013 11:03 Uhr von brycer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon faszinierend dass gerade bei Promis immer irgendwo ein irgendwie passendes brisantes Dokument auftaucht, welches eigentlich niemanden etwas angeht.
Hat sich da ein Anwalt oder Notar gut bezahlen lassen um dieses Dokument heraus zu geben oder abzulichten?
Was geht es die Öffentlichkeit an, was im Ehevertrag von den van der Vaarts drin steht?
Das ist ein Ding zwischen den beiden Vertragspartnern - so wie jeder andere Vertrag auch. Solange nichts verbotenes drin steht ist es ein Vertrag wie jeder andere auch. Beide Seiten sind daran gebunden und müssen sich daran halten, da sie ihn ja unterschrieben haben.
Ob Sylvie van der Vaart nun eine, zwei oder mehr Millionen bei der Scheidung bekommt, das kann doch der Öffentlichkeit sowas am Arsch vorbei gehen. Es bekommt doch sowieso keiner was davon ab.
Ob Rafael van der Vaart sein Geld in die Scheidung steckt oder ob er es im Puff verjubelt ist einzig und alleine sein Problem. Es ist sein Geld, es sind seine Verträge - also ist es sein Problem. ;-P
Kommentar ansehen
17.10.2013 11:06 Uhr von MOTO-MOTO
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist daran jetzt so interessant?

Unterhalt für sein Kind, wenn er es nicht selber aufzieht, muss er sowieso bezahlen.

Den Zugewinnausgleich gibt es in den Niederlanden bestimmt ebenso wie in Deutschland. Ohne Informationen zu seinem und Sylvies Einkommen in den Ehejahren kann man aus dem Betrag von 4,5 Millionen Euro nicht erkennen, ob das für Ihn nun gut oder schlecht ist.

Blödsinnige News....
Kommentar ansehen
17.10.2013 12:30 Uhr von BigVirt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Geldgeile und Famegeile Sylvie, hoffe das keiner mehr die als Moderatorin einstellt... Sabia ist eh viel schöner...
Kommentar ansehen
18.10.2013 13:20 Uhr von Quatzko
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Verdient Sylvie nicht selbst gut genug? Es kotzt mich an, dass jedes Mal der Mann bei einer Scheidung löhnen muss. Läuft auch gerade eine passende Abstimmung zu dieser moralischen Verwerfung: http://bit.ly/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?