17.10.13 10:37 Uhr
 710
 

Brasilien/Fussball: WM 2014 - Bande kündigt "Weltmeisterschaft des Terrors" an

Die "Primeiro Comando da Capital", eine brasilianische Verbrecherorganisation, kündigt Anschläge während der WM im nächsten Jahr an. Sie spricht von einer "Weltmeisterschaft des Terrors".

2012 wurden von der "PCC" 106 Polizisten ermordet. Das Auswärtige Amt warnt Besucher der WM, besonders in Großstädten vorsichtig zu sein.

So solle man weder wertvolle Gegenstände mit sich führen, noch besonders auffällig gekleidet sein. Manche Gegenden sollte man meiden und etwas Geld zur Herausgabe im Falle eines Überfalles dabei haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: _griller_
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Terror, Brasilien, Ankündigung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2013 10:37 Uhr von _griller_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
[Quelle] "Es ist ratsam, stets einen Geldbetrag zur widerstandslosen Herausgabe mitzuführen."

Blöd wenn man zum 2. Mal überfallen wird und man dem Gangster sagen muß, daß vor 10 Minuten sein Kollege schon alles bekommen hat.
Kommentar ansehen
17.10.2013 11:05 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Am besten meidet man solche Länder. Leider, aber so ist es nun mal.
Kommentar ansehen
17.10.2013 11:19 Uhr von tini_toon
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, warum man eine WM in solchen Ländern (oder meiner Meinung nach noch viel Schlimmer: Katar) austragen muss.

Da es sich um eine WELTMEISTERSCHAFT handelt, gibt es zig Länder, in denen es ungefährlich(er) ist, ein solch großes Sportereigniss auszutragen.

Bei der vergabe der WM sollte meiner Meinung nach auch Kriterien wie Sicherheit, Klima, Zeitzone ect. eine Rolle spielen.
Kommentar ansehen
17.10.2013 12:00 Uhr von grotesK
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
<<< So solle man weder wertvolle Gegenstände mit sich führen, noch besonders auffällig gekleidet sein. Manche Gegenden sollte man meiden und etwas Geld zur Herausgabe im Falle eines Überfalles dabei haben. >>>

Das dürften doch Leute aus deutschen Großstädten gewohnt sein.
Kommentar ansehen
17.10.2013 12:26 Uhr von FredDurst82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
haben ja alles im griff wies scheint !



@ tini_toon
wat? bei einer WM Vergabe zählt nur eines: Das Geld, dass das austragende Land dem Platini & Co überweist, als würde da irgendwas anderes zählen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?