17.10.13 07:33 Uhr
 4.785
 

"Accept" setzen Hallenverbot für Udo Dirkschneider durch

Die ehemalige Band von Udo Dirkschneider, "Accept", hat ein Hallenverbot für ihren ehemaligen Sänger durchsetzen können.

Grund für das Verbot ist das "Christmas Metal Meeting", in dessen Rahmen auch Udo Dirkschneider aufgetreten wäre. "Accept" wären dort am 15. Dezember dieses Jahres auch aufgetreten.

Die Band hat sich wohl geweigert, auf einem Festival zusammen mit Udo Dirkschneider aufzutreten. Zuvor hatte die Band auch einen Auftritt in Russland abgesagt, weil Dirkschneider dort auch aufgetreten wäre.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verbot, Konzert, Band, Metal
Quelle: www.metal-hammer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bugs Bunny-Designer Bob Givens gestorben
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2013 07:54 Uhr von hansw0rst
 
+21 | -16
 
ANZEIGEN
Wer?
Kommentar ansehen
17.10.2013 08:13 Uhr von _griller_
 
+24 | -8
 
ANZEIGEN
Na ihr seid Kulturbanausen ! Accept das ist Teutonenstahl.
Songs wie "Balls to the Wall" oder "Metalheart" sind Klassiker.

Und Udo hat später mit Alben wie "Mean Machine" bewiesen, daß er es auch ohne Hoffmann und Co draufhat.

Das ist Heavy Metal ! Hell yeah !
Kommentar ansehen
17.10.2013 08:38 Uhr von Yoosh
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Aber auch schwer gealtert, der Udo.
Kommentar ansehen
17.10.2013 08:47 Uhr von tom_bola
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
An die ersten beiden

Macht euch nichts draus, wahrscheinlich seid ihr einfach zu jung oder hört die falsche Musik. :-)
Kommentar ansehen
17.10.2013 08:48 Uhr von IlIlIlIlIlIlIlIlIlI
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Accept kann man schon kennen, auch wenn man keine Ahnung von Metal hat.

Dieses Geflenne von Accept hingegen ist eher unmetallisch und richtig peinlich...
Kommentar ansehen
17.10.2013 09:39 Uhr von JoernS_85
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig! So ein Rumgememme, bäh!
Kommentar ansehen
17.10.2013 09:49 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ihr bezeichnet das als Metal? Die beiden machen doch richtig brave Musik.
Laut Quelle ein richtiger Kindergartenstreit. Aber Rockmusiker sind meist sehr empfindsame brave Buben.
Kommentar ansehen
17.10.2013 10:06 Uhr von StraßenKind
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Fast as shark...whale!
Alter macht einen nicht weise, eindeutig.
Schade das es als Kindergarten endet.
Kommentar ansehen
17.10.2013 11:30 Uhr von maxyking
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und da sagt man immer das Hip Hoper sich aufführen wie im Kindergarten wenn sie Beaf haben.
Kommentar ansehen
17.10.2013 13:31 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie nicht True dieser Kindergarten. Und das obwohl Accept True Metal sein will.
Kommentar ansehen
17.10.2013 13:37 Uhr von Schoengeist
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Habe damals öfter vor deren Probenkeller am Solinger Kannenhof mit ein paar Freunden gesessen und denen zugehört. Der Keller hatte 50 cm dicke Wände, aber es hörte sich an, als wären die aus Pappe, so laut war das. :-) Das waren noch Zeiten...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?