17.10.13 07:05 Uhr
 93
 

Enthüllungsjournalist Glenn Greenwald verlässt die Zeitung "Guardian"

Der Enthüllungsjournalist Glenn Greenwald, federführender Mann bei den Berichten mit und über den NSA-Whistleblower Edward Snowden, wird den britischen "Guardian" verlassen.

Greenwald sagte, dass er ein "journalistisches Traumangebot" erhalten habe. Wohin genau der 46-Jährige gehen wird, wollte er aber nicht verraten.

In einer Mitteilung hat der "Guardian" die Arbeit Greenwalds als "bemerkenswert" gewürdigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Zeitung, Journalist, NSA, Guardian, Glenn Greenwald
Quelle: www.tagesschau.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2013 10:09 Uhr von schildzilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt für mich, als wäre da was faul.
Warten wir es ab!
Kommentar ansehen
17.10.2013 10:34 Uhr von Ms.Ria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Quelle:

"Meine Rolle, abgesehen vom Reporterjob, wird der Aufbau eines komplett neuen Journalistenteams sein", sagte Greenwald.


Das fände ich cool und hoffe, dass Greenwald weiterhin seinem Enthüllungskurs treu bleibt. Wir haben genug Journalisten weltweit, die alle das gleiche Lied singen - aber nur sehr wenige gute investigative, die nicht am Mainstream sondern an *Wahrheiten* interessiert sind.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?