16.10.13 19:43 Uhr
 195
 

Steuerstreit: Ökonomen warnen SPD vor einem Nachgeben

Renommierte linke Ökonomen warnen die SPD davor, bei ihren Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU die Forderungen nach Steuererhöhungen aufzugeben. Investitionen in die Zukunft würden ohne zusätzliche öffentliche Einnahmen auf der Strecke bleiben.

Konkret schlägt man vor, den Spitzensteuersatz zu erhöhen, ähnlich forderte es die SPD auch in ihrem Wahlprogramm. Zusätzlich sollte die Zinssteuer erhöht und die Vermögenssteuer wieder eingeführt werden.

Zur Begründung geben die Ökonomen an, dass nach jahrelanger Zurückhaltung öffentliche Investitionen in das Bildungs- und Gesundheitssystem notwendig sind. Außerdem muss auch in die Verkehrsinfrastruktur und in die Energieversorgung investiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ewin12000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Streit, Steuer, Union, Warnung, Ökonom
Quelle: unternehmen-heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2013 19:54 Uhr von LucasXXL
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
"Renommierte Ökonomen" möchte das es Deutschland schlechter geht. Haben die Ihren Vestand versoffen? Die müssen bestimmt aufstocken :-)
Kommentar ansehen
16.10.2013 19:55 Uhr von hallo24
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ja ne ist klar wieder so selbsternannte Ökonomen!
Kommentar ansehen
16.10.2013 19:55 Uhr von OO88
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
für solche forderungen sollte es min 25 jahre knast geben.
Kommentar ansehen
16.10.2013 20:03 Uhr von nachtstein_
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Verdient ihr Schwätzer so viel das es euch treffen würde?
Nur Idioten hier.
Kommentar ansehen
16.10.2013 20:08 Uhr von LucasXXL
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
nachtstein_ na anscheinen hast du wohl den vollen Durchblick, na dann lass mal hören?
Kommentar ansehen
16.10.2013 20:51 Uhr von hxmbrsel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unheimlich viel Wunschdenken hier!
Kommentar ansehen
16.10.2013 20:52 Uhr von Phyra
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
ich stimme nachtstein voll und ganz zu, nur idioten hier.
lesen das wort steuererhoehung un dfangen erstmal an sich ihre seelen hier auszuheulen, ohne auch nur ansatzweise verstanden zu haben, worums geht.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?