16.10.13 16:25 Uhr
 832
 

London: Schule errichtet slangfreie Zonen

Schülern der Harris Academy in Upper Norwood in London dürfen demnächst zehn bestimmte Wörter aus der Umgangssprache nicht mehr benutzen.

Wörter wie "cos" (ugs. für because) und "innit" (ugs. für isn´t it) sind in so genannten slangfreien Zonen nun verboten.

Der Schuldirektor will damit das Sprachbewusstsein seiner Schüler schärfen. Kritiker halten es für falsch, die Sprache der Jugend zu zensieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: London, Schule, Zensur, Umgangssprache
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2013 16:45 Uhr von hxmbrsel
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Kritiker halten es für falsch, die Sprache der Jugend zu zensieren.
Genau!
Uhg, hag ujuhg, lagtrkl, urghhhhh
Kommentar ansehen
16.10.2013 16:47 Uhr von Maverick Zero
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nein.
Die Zonen sind nicht "umgangssprachlich frei". Sie sind "umgangssprachefrei", oder "frei von Umgangssprache" oder - wie in der Quelle - "slangfrei".
Kommentar ansehen
16.10.2013 17:43 Uhr von JensGibolde
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
und hier ist wohl grammatikfreie zone?
Kommentar ansehen
16.10.2013 20:48 Uhr von Pixwiz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sauber! sollte man hier auch unbedingt einführen!
Kommentar ansehen
16.10.2013 22:14 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nen alter Sack der nicht mithalten kann, also verbieten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?