16.10.13 16:25 Uhr
 827
 

London: Schule errichtet slangfreie Zonen

Schülern der Harris Academy in Upper Norwood in London dürfen demnächst zehn bestimmte Wörter aus der Umgangssprache nicht mehr benutzen.

Wörter wie "cos" (ugs. für because) und "innit" (ugs. für isn´t it) sind in so genannten slangfreien Zonen nun verboten.

Der Schuldirektor will damit das Sprachbewusstsein seiner Schüler schärfen. Kritiker halten es für falsch, die Sprache der Jugend zu zensieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: London, Schule, Zensur, Umgangssprache
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2013 16:45 Uhr von hxmbrsel
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Kritiker halten es für falsch, die Sprache der Jugend zu zensieren.
Genau!
Uhg, hag ujuhg, lagtrkl, urghhhhh
Kommentar ansehen
16.10.2013 16:47 Uhr von Maverick Zero
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nein.
Die Zonen sind nicht "umgangssprachlich frei". Sie sind "umgangssprachefrei", oder "frei von Umgangssprache" oder - wie in der Quelle - "slangfrei".
Kommentar ansehen
16.10.2013 17:43 Uhr von JensGibolde
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
und hier ist wohl grammatikfreie zone?
Kommentar ansehen
16.10.2013 20:48 Uhr von Pixwiz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sauber! sollte man hier auch unbedingt einführen!
Kommentar ansehen
16.10.2013 22:14 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nen alter Sack der nicht mithalten kann, also verbieten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?