16.10.13 14:56 Uhr
 436
 

Dortmund: Katastrophale Zustände im Hochhaus - Mieter: "Ich wollte nicht mehr leben"

In einem Terrassen-Hochhaus in Dortmund-Dorstfeld (Nordrhein- Westfalen) herrschen katastrophale Zustände.

So funktionierte über mehrere Monate hinweg die Heizung nicht und auch jetzt sind die Heizkörper gerade einmal lauwarm und das Wasser kalt. Darüber hinaus gibt es keine zentrale Notrufnummer. Feuerlöscher fehlen oder sind zu alt, Brandschutztüren können nicht ordentlich geschlossen werden.

Anlässlich einer Mieterversammlung wurden diese und noch mehr Mängel aufgelistet. Eine Mieterin erklärte in diesem Zusammenhang: "Es gab Tage, da wollte ich nicht mehr leben."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Mieter, Zustand, Hochhaus, Heizung
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2013 15:05 Uhr von hxmbrsel
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Typisch Spekulationsobjekt!
Aber es wird noch besser kommen in der nächsten Zeit!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?