16.10.13 14:38 Uhr
 264
 

München: Verdi will Zutrittsrecht für gekündigte XXXLutz-Mitarbeiter

Die Münchner Filiale des Möbelhauses XXXLutz wird schließen und hat allen gekündigten Mitarbeitern verboten, den Laden noch einmal zu betreten (ShortNews berichtete).

Die Gewerkschaft Verdi will nun rechtlich gegen diesen fragwürdigen Vorgang vorgehen.

Für die Mitarbeiter müsse "das Zutrittsrecht nun gerichtlich erstritten werden", so Verdi-Sekretär Dirk Nagel: "Auch müssen die gesamten Vorgänge, die Schließung betreffend, jetzt vom Arbeitsgericht geprüft werden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Verbot, Mitarbeiter, Verdi, Zutritt, XXXLutz
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei legt Erpresser mit vermeintlichem Sex-Date herein
Missbrauch Minderjähriger:Weltweite Fahndung nach Olympiastar Peter Seisenbacher
Kirgisien: Flugzeugabsturz - mindestens 35 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Echo Lautsprecher enthält Easter Egg aus Mass Effect 3
Polizei legt Erpresser mit vermeintlichem Sex-Date herein
Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?